Garagentrödel: Weniger Besucher als in den Vorjahren

„Es sind weniger Besucher im Ort als in den Vorjahren“, war die häufigste Reaktion, die man im Laufe des Tages an den vielen Trödelständen im Ort hörte. Unterschiedlich war auch das Ergebnis: Einige waren mit dem Umsatz sehr zufrieden, andere nicht.

An einigen Ständen wurde auch für Hilfsprojekte getrödelt und gesammelt, sei es zugunsten „Childrights“ der Kolpingpreisträgerin Christiane Gey in Indien, sei es für das Projekt „Archmed – Ärzte für Kinder in Not“ unterstützt von Maggy Sand oder für die Delphintherapie für die 13-jährige Liliane.

Ortsvorsteher und Organisator Albert Weingarten sagte nach Ende des Garagentrödels: „Die Teilnehmerzahl war mit über 120 sehr gut, auch das Wetter hat weitgehend mitgespielt. Dennoch war  der Besuch leider nicht so gut wie im Vorjahr.  Auf jeden Fall wird der Garagentrödel fortgeführt. Zu überlegen ist jedoch ob im jährlichen Rhythmus oder, wie in anderen Orten auch, immer im Abstand von 2 Jahren. Mit vielen Trödlern freue ich mich schon auf den 6.  Blatzheimer Garagentrödel“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte Rechenaufgabe lösen, um zu bestätigen dass Eingabe nicht vom Roboter kommt.