Beginn der Grillsaison – Grillhütte online buchen

Ostern beginnt offiziell wieder die Grillsaison, so dass auch der urige Grillplatz in idyllischer Lage am Rande des „Fichtenwäldchens“ in der Nähe des Neffelbachs wieder gemietet werden kann.

Auf der Homepage www.grillplatz.kerpen-blatzheim.de sind die wichtigsten Informationen und etliche Bilder vom Grillplatz enthalten.

Ebenso ist auf der Homepage der aktuelle Belegungskalender zu sehen. Hier kann man direkt den eigenen Wunschtermin – sofern noch frei – reservieren.

Natürlich kann man den Grillplatz auch weiterhin telefonisch beim Hüttenwart Klaus Ripp (02275/6045) reservieren....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Frische Kräuter für die Küche – Spende für Hochbeete

Demnächst soll es in der alten Grundschule frische Kräuter für die Küche im Kindergarten oder für die Koch-AG des Kinder- und Jugendzentrums geben. Mit dem Projekt „Hochbeet“ wird die bestehende Kooperation des Kinder- und Jugendzentrums mit den Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND) weiter ausgebaut. Während in der Vergangenheit schon gemeinsam ein Wildbienenhotel gebaut und aufgestellt wurde, wurden jetzt drei Hochbeete gebaut, die in erster Linie vom „Kindergarten und er alten Schule“ gepflegt und genutzt werden....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Neue Weichbodenmatte für die Turnhalle

Besonders Kinder freuen sich über die neue Weichbodenmatte, um bei Sprüngen oder Saltos sicher und weich zu landen. Aber auch bei vielen anderen sportlichen Aktivitäten wird die neue Matte sowohl beim Schulsport als auch bei den Übungsstunden des TV-Blatzheim gebraucht.

Auch wenn auf der neuen Matte schon seit einigen Wochen geturnt wird, erfolgte jetzt die offizielle Übergabe, denn die große Weichbodenmatte wurde je zur Hälfte vom Förderverein der Grundschule und vom TV-Blatzheim finanziert....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Vorerst keine Verbesserung der Vertaktung

Nach wie vor gibt es werktags zwischen 09.00 Uhr und 14.00 Uhr keine optimale Vertaktung der Buslinie 976 in Buir auf die S-Bahn. Die Wartezeit in Buir beträgt 25 Minuten. In dieser Zeit fährt man somit besser über Horrem nach Köln.

CDU-Fraktionsvorsitzender Klaus Ripp hatte daher in einem Antrag um Prüfung gebeten, ob unter Beibehaltung der Vertaktung mit der Linie 276 nach Düren an der Kapelle, ein verbesserter Anschluss an die S-Bahn in Buir möglich ist.

Im Arbeitskreis ÖPNV wurde der Antrag nun behandelt. Die REVG als Betreiber der Linie machte deutlich, dass in diesem Jahr keine Änderung möglich ist, da sich in diesem Jahr die Neuorganisation des Busverkehrs absolute Priorität hat. Daher wurde das Thema auf 2019 verschoben....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Viele Ostereier und Schoko-Hasen wechselten den Besitzer

Zum traditionellen Ostereierschießen konnte Brudermeister Albert Weingarten wieder zahlreiche Gäste in der Schützenhalle begrüßen.

Über 300 Ostereier und 50 große Schokoladen-Osterhasen wurden ausgeschossen. Natürlich wird bei diesem alten Brauch weder auf die Ostereier noch auf die Osterhasen geschossen. Die Teilnehmer setzen mit einem kleinen Geldbetrag auf Listen. Pro Liste werden dann durch erfahrene Schützen die Gewinne ausgeschossen. Man kann aber auch selbst auf die Zielscheibe schießen....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

2. und 3. Platz der Majestäten

Über ein gutes Abschneiden der Blatzheimer Majestäten beim Schießwettbewerb um die Würde der Bezirksmajestäten freute sich Brudermeister Alber Weingarten.

Schülerprinzessin Ronja Noch belegte einen sehr guten 3. Platz. Die neue Bezirksschülerprinzessin Natalie Bach kommt aus Buir und wird Nachfolgerin von Jill Stapperfend, die im letzten Jahr für die Blatzheimer Schützen den Wettbewerb um die Bezirksschülerprinzessin gewonnen hatte.

Schützenkönigin Diana Noch kam hinter dem neuen Bezirkskönig Alfons Freund von Hubertus Horrem auf Platz 2....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Traditionelles Ostereierschießen

Zum traditionellen Ostereierschießen lädt die Schützenbruderschaft ein. Am Freitag, dem 23. März findet das Schießen ab 17.00 Uhr in die Schützenhalle (In der Au) statt.

Die Gäste können mit einem kleinen Geldbetrag auf Listen setzen. Pro Liste werden dann durch erfahrene Schützen die Gewinne (Ostereier oder Schokoladenhasen) ausgeschossen. Man kann aber auch selbst auf die Zielscheibe schießen.

zur Artikelansicht

Vorbereitung Garagentrödel

Am Sonntag, 22. April 2018, findet von 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr der 4. Garagentrödel in Blatzheim statt. Nach dem Erfolg der bisherigen Garagentrödel hat Ortsvorsteher Albert Weingarten mit dem Organisationsteam nun die Fortsetzung in Angriff genommen.

Am kommenden Dienstag, 20.03.18, findet um 19.30 Uhr im Gasthaus Kreutz eine Infoveranstaltung statt.

Interessenten können sich auch bei Konstanze Busch, konstanze-busch@netcologne.de, 02275/332260.

zur Artikelansicht

„Drei mal drei macht vier .. “ – Vorverkauf hat begonnen

„Drei mal drei macht vier, …“ klingt es durch die Jugendherberge. Zum Abschluss des Theaterwochenendes singen die 18 Jungschauspieler und -schauspielerinnen noch die wohlbekannte Hymne aller Pippi Langstrumpfgeschichten. Müde aber gut gelaunt verabschieden sie sich dann voneinander und fahren nach Hause.

Die Theater-AG des Kinder- und Jugendzentrums DOMIZIEL hatte ein intensives und erfolgreiches Probenwochenende in der Jugendherberge Nideggen.

Vom 27. – 29. April werden die jungen Akteure wieder drei Aufführungen im Kunibertus-Haus geben. Diesmal erzählen sie die Geschichte von Pippi Langstrumpf, die sehr zur Freude von Thomas und Annika in die Villa Kunterbunt einzieht und die Welt der Geschwister aber auch vieler Erwachsener ordentlich auf den Kopf stellt. Natürlich stellt Pippi auch ihre Bärenkräfte unter Beweis und hat ein untrügliches Gespür für Bevormundung....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Coffee-Stop – 134 Euro für Misereor

Auch in Blatzheim wurde in diesem Jahr ein Coffee Stop angeboten. In der Bücherei konnte man gemütlich eine Tasse Kaffee oder Tee trinken und sich über das Misereor-Projekt informieren. Diakon Harald Siebelist sowie Uschi Weingarten und Marlies Schlang vom Ortsausschuss hatten die Aktion vorbereitet und gaben Auskunft.

Etliche Besucher – u.a. auch Ortsvorsteher Albert Weingarten – nutzten das Angebot und zum Schluss hatte sich die Spendenbox mit 134,50 Euro gefüllt.

Mit der Aktion, fair gehandelte Produkte zu nutzen, unterstützen die Kaffeetrinker Menschen in Afrika, Asien und Lateinamerika....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht