Außergewöhnlich schaurig schöne Lesung

Schauerromantik des Horror- und Schreckensautors Edgar Ellen Poe begleitet von musikalischen Effekten bei flackerndem Kerzenlicht eindringlich vorgetragen von Stefan Schael. Das erlebten jetzt die Besucher im Blatzheimer Kunibertus-Haus auf Einladung der „Buchstützen Blatzheim“ unter dem Titel „Es ist das Schlagen dieses fürchterlichen Herzens.“

Stefan Schael Schauspieler und Stimmkünstler verstand es eindrucksvoll mit seinem gesamten Auftreten aber besonders mit seiner Stimme die Besucher in seinen Bann zu ziehen. Er trug die Werke „Grube und Pendel“, „Der Rabe“ und „Das schwatzende Herz“ vor und im Publikum herrschte eine außergewöhnliche Stille immer gespannt wartend, welches schaudernde Geräusch den Vortrag jetzt untermalen wird.

Und zum Schluss wünschte der Künstler einen „guten Heimweg und eine angenehme Nachtruhe“. Wahrscheinlich aber haben einige zumindest auf dem Heimweg sehr genau auf die Geräusche geachtet und das Schlagen des eigenen Herzens gehört.

Freuen konnten sich die Besucher auch wieder auf den leckeren Pausensnack von Sabine Festag mit einem Glas Wein oder einem anderen erfrischenden Getränk.

Die Veranstaltung ist Bestandteil der Reihe “Tatort Blatzheim”, die im Rahmen des Förderprogramm “Neustart Kultur” vom Deutschen Kulturfonds seitens der Bundesregierung gefördert wird.

Am Donnerstag, 25.11.2021, geht es um 19.00 Uhr weiter mit Wolfgang Burger. Der Erfolgsautor stellt seinen neuen Alexander-Gerlach-Krimi vor: Am Ende des Zorns.

Karten gibt es beim Vorsitzenden der Buchstützen Klaus Ripp (klaus.ripp@t-online.de) oder direkt hier auf Blatzheim-Online.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte Rechenaufgabe lösen, um zu bestätigen dass Eingabe nicht vom Roboter kommt.