Zu wenig Kindergartenplätze

Schon in diesem Jahr konnten nicht alle Kinder in den beiden Blatzheimer Kindergärten berücksichtigt werden. Die aktuellen Zahlen lassen vermuten, dass sich die Situation im kommenden Sommer weiter verschärft. Die Zahl der Übergänge zur Grundschule scheint erheblich kleiner zu sein als die Zahl der neuen Kinder.

Ortsvorsteher Albert Weingarten und CDU-Fraktionsvorsitzender Klaus Ripp haben daher in einer Anfrage für den nächsten Stadtrat am 17.12.19 um weitere Informationen gebeten.

Welche aktuellen Zahlen gibt es für Blatzheim? Hat die Verwaltung bereits Schritte für die Einrichtung einer Notgruppe unternommen? Welchen Bedarf sieht die Verwaltung, wenn das neue Baugebiet am Sportplatz kommt zusätzlich und wie soll der Bedarf gesichert werden? Gibt es Erweiterungspläne der KiTa Rasselbande?

Die CDU-Fraktion erwartet, dass bis zum Sommer eine Lösung gefunden und umgesetzt ist.

Antrag als PDF-Dokument

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte Rechenaufgabe lösen, um zu bestätigen dass Eingabe nicht vom Roboter kommt.