Wo kann künftig noch gebaut werden?

Aktuell wird der Regionalplan für den Regierungsbezirk Köln fortgeschrieben. Im Regionalplan ist festgeschrieben, wo eine Stadt Gewerbe- oder Baugebiete entwickeln kann. Hierzu sind dann konkrete Flächennutzungs- und Bebauungspläne aufzustellen. Der Regionalplan ist daher in der Regel eine mittel- und langfristige Planung. Den Planungszeitraum umfasst etwa 20 Jahre.

Im Ausschuss für Stadtplanung und Verkehr wurde nun mit breiter Mehrheit die Stellungnahme der Stadt Kerpen beschlossen.

Für Blatzheim ist wie bislang kein eigens Gewerbegebiet festgesetzt. Eine weitere Bauentwicklung wäre demnach nördlich der Haagstraße möglich und im kleineren Rahmen noch an der Kunibertusstraße gegenüber „An der Mohle“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte Rechenaufgabe lösen, um zu bestätigen dass Eingabe nicht vom Roboter kommt.