Weg fast zugewachsen – Pflegerückstand

Der schöne Wanderweg durch die ehemalige Kiesgrube Nowotnik wird immer enger. Leider stehen dem Bauhof wegen Reparatur aktuell keine geeigneten Geräte zum Freischneiden zur Verfügung. Wie in vielen anderen Bereichen gibt es auch hier massive Liefer- und Personalprobleme.

Die vielen Krankheitsausfälle auf dem Bauhof sorgen darüber hinaus dafür, dass die notwendigen Pflegemaßnahmen aktuell nicht im gewohnten Maße durchgeführt werden können.

Ortsvorsteher Klaus Ripp bittet daher um Verständnis, wenn das Unkraut in Beeten und Grün- und Baumflächen erst verspätet beseitigt werden kann. Vielleicht ist es Anwohnern auch möglich, die Umgebung vor der eigenen Haustür selbst „sauber“ zu halten. Gerne übergibt die Stadt auch weitere Grünpatenschaften.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte Rechenaufgabe lösen, um zu bestätigen dass Eingabe nicht vom Roboter kommt.