Vorlesewettbewerb an der St. Elisabeth-Grundschule

(TSK) Einer liebgewonnenen Tradition zur Folge fand auch im Jahr 2017 anlässlich des bundesweiten Vorlesetages in der St. Elisabeth-Grundschule der Vorlesewettbewerb der 3. und 4. Klassen statt. Um auch die jüngeren Kinder für Bücher zu begeistern, startete der besondere Tag wie immer mit einem Bilderbuchkino für die 1. und 2. Klassen, sowie die Maxi-Gruppen der beiden Blatzheimer Kindertagesstätten.

Nachdem sich die älteren Kinder gut vorbereitet hatten, wurden 12 LeserInnen aus vier Klassen von ihren Mitschülern ausgewählt, um vor einer Jury aus Klassenkameraden und Erwachsenen aus ihren Lieblingsbüchern eine kleine Passage von etwa 3 Minuten vorzulesen. Dabei kam es nicht nur auf das flüssige und betonte Lesen an, sondern auch auf das Einhalten von Pausen und die deutliche Aussprache. Trotz enormer Aufregung hatten sich die Kinder sehr gut auf das große Ereignis vorbereitet und lösten damit einen wahren Punkteregen aus.

Kürzlich wurde die Preisverleihung in Zusammenarbeit mit der Bücherei St. Kunibert vorgenommen. Die ersten Plätze aus den 3. Klassen belegten 1. Matti Sandmann, 2. Sina Adams, 3. Lily Hellenthal und aus den 4. Klassen 1. Aileen Carrasco Molina, 2. Hanna Brugman und 3. Emily Kolacki. Alle teilnehmenden LeserInnen erhielten einen Teilnehmerpreis. An die Treppchensieger konnte der komm. Büchereileiter Klaus Ripp mit Unterstützung des Bücherei-Fördervereins „Buchstützen e.V.“ Büchergutscheine übergeben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte Rechenaufgabe lösen, um zu bestätigen dass Eingabe nicht vom Roboter kommt.