Unterhaltsamer Abend mit Brigitte Glaser

Auch ohne die gemütliche Bücherkulisse der Bücherei, war es ein mehr als unterhaltsamer Abend mit Brigitte Glaser. Um den Corona-Abstand zu gewährleisten musste die Lesung im Saal des Kunibertus-Hauses stattfinden.

Brigitte Glaser brachte ihren aktuellen Bestseller „Rheinblick“ mit, las aus einigen Kapitel vor, um die Hauptfiguren vorzustellen. Viel mehr erzählte sie aber noch zum Hintergrund der Szenen rund um die Wahl von Willy Brandt zum Bundeskanzler 1972. Für viele Teilnehmer wurden bei diesen Erzählungen Erinnerungen an die 70er Jahre wach. Brigitte Glaser erklärte dabei, wie sie Fakten und Fiktion verknüpft, was ihr hervorragend gelungen ist.

Die spannende Mischung aus Krimi, Liebesroman und Thriller über drei Frauen am Rande des politischen Geschehens regt zum Weiterlesen an.

Brigitte Glaser war auf Einladung der „Buchstützen Blatzheim“ nach Blatzheim gekommen. Vorsitzender Klaus Ripp sagte bei der Begrüßung über Brigitte Glaser: „Spaß macht es allenthalben, denn Brigitte Glasers Sprache ist und bleibt lebhaft und bunt, ihre Recherche ist tiefgreifend und ihr Humor herrlich, wie es in der Presse heißt.“ Bei der Lesung konnten sich die Zuhörer davon überzeugen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte Rechenaufgabe lösen, um zu bestätigen dass Eingabe nicht vom Roboter kommt.