Über 50 Teams beim 16. internationalen Mofarennen

Es ist jedes Jahr eine ganz besondere Atmosphäre, die Teilnehmer, Fans und Zuschauer auf die Felder bei Gut Giffelsberg zieht und jedes Jahr auf Neue begeistert. Staub, der Geruch von Öl und Benzin und die laut knatternden Motoren der frisierten und originalen Mofas.  Beim 16. internationalen Mofarennen waren über 50 Teams am Start.

Schon von Beginn an mussten die Mechaniker einzelner Teams reparieren und schrauben, mal sprang immer wieder die Kette ab, mal funktionierte die Schaltung nicht mehr und verzweifelt wurde nach Ersatz gesucht, gefunden, eingebaut und weitergefahren. Schließlich zählt, wer nach zweimal zwei Stunden Fahrzeit die meisten Runden gefahren hat.

Für den Nachwuchs gab es diesmal erstmals im Vorfeld einen Kindercross, der im nächsten Jahr noch ausgebaut werden soll.

Bei der 4. Mofa-Rocknacht am Vorabend kamen die Rockfans wieder auf ihre Kosten. Mr. Tottler eröffnet die Rocknacht und anschlie0end heizte die Band Sand’N ein.

Video vom Rennstart auf der Facebook-Seite des MRC03:

Das Rennen ist gestartet 🏁🏁🏁🏁

Gepostet von MRC 03 Mofarennclub Kerpen am Samstag, 7. September 2019

 

Video vom Start nach der Pause auf der Facebook-Seite des MRC03:

Der zweite Turn ist gestartet 🏁🤘🏻

Gepostet von MRC 03 Mofarennclub Kerpen am Samstag, 7. September 2019

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte Rechenaufgabe lösen, um zu bestätigen dass Eingabe nicht vom Roboter kommt.