Trommelworkshop zum Namenstag

Jedes Jahr freuen sich die Kinder der Blatzheimer Grundschule auf den Namenstag der Namensgeberin ihrer Schule: der heiligen Elisabeth von Thüringen. Denn zum Namenstag lassen sich das Lehrerkollegium und der Förderverein immer ein besonders Geschenk einfallen.

Und dies ist immer wieder eine Überraschung, denn weder Kinder noch Eltern wissen, was sie erwartet. So standen auch diesmal die Eltern vor der Turnhalle und fragten sich, was denn passieren würde.

Diesmal machten die Kinder eine Trommel-Abenteuerreise mit der „Argandona Trommelwelt“, die bereits im letzten Jahr bei den Blatzheimer Ferienspielen zu Besuch war.

Am Morgen wurde mit den einzelnen Klassen geprobt und nach einer Pizza-Mittagspause hieß es dann vor großem Publikum: „Auf die Trommel – fertig – los!“. Vom Trommelwirbel angetrieben ging es mit dem Flugzeug von Kontinent zu Kontinent und immer wieder zu neuen Trommel-Abenteuern.

Finanziert wurde die Maßnahme vom sehr aktiven Förderverein der Grundschule. Vorsitzende Mignon Willems dankte auch dem Vorsitzenden des Ortsausschusses der Pfarrgemeinde St. Kunibert Klaus Ripp und Albert Weingarten vom Kirchenvorstand für die finanzielle Unterstützung der Pfarrgemeinde aus dem Jugendfördertopf.

Nun fragen sich Kinder und Eltern schon gespannt, was denn wohl im kommenden Jahr zum Namensfest der hl. Elisabeth geplant wird. Wer die Arbeit des Fördervereins unterstützen möchte, kann gerne Mitglied im Förderverein werden. Ein Eintrittsformular und weitere Informationen gibt es auf der Homepage der Grundschule.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte Rechenaufgabe lösen, um zu bestätigen dass Eingabe nicht vom Roboter kommt.