Trasse für neue Hochspannungsleitung

Leitungsmast alt und neu

Bereits 2019 hat Blatzheim-Online darüber berichtet, dass die Firma Amprion den Ersatz der heutigen Hochspannungsleitung nördlich von Blatzheim plant. Das Projekt ist erforderlich, um die Überlastungen in der Region Aachen – Rheinland zu beheben. Die heutige 380-kv-Leitung zwischen Bergerhausen und Oberzier hat nur zwei Stromkreise und kann nicht erweitert werden. Daher soll eine neue Leitung mit vier Stromkreisen gebaut werden.

2019 begannen die Planungen mit der Auswahl von Korridoren, in denen die neue Stromtrasse errichtet wird. Nach Abstimmung mit den beteiligten Behörden und Kommunen soll im Bereich Blatrzheim eine neue Leitung nördlich der bestehenden Leitung gebaut werden. Die alte Leitung wird nach Inbetriebnahme der neuen Leitung zurückgebaut. Dies wurde jetzt im Ausschuss für Stadtplanung und Verkehr mitgeteilt. Die Alternative, die Leitung nördlich der A4 zu verlegen, fand im Stadtrat in Kerpen keine Mehrheit.

Die Firma Amprion beabsichtig am 01.12.2021 in einer Info-Veranstaltung in Blatzheim über das Projekt zu informieren.

Das ganze Jahr 2022 will der Netzbetreiber nutzen, um den Antrag für das Genehmigungsverfahren weiter vorzubereiten, unter anderem steht noch ein elektromagnetisches Gutachten aus. Das Planfeststellungsverfahren, in dem die Öffentlichkeit noch einmal Bedenken äußern kann, soll im ersten Halbjahr 2023 eingeleitet werden soll. In Merzenich hat sich bereits erheblicher Widerstand gegen die von Amprion favorisierte Trassenführung geregt. Hier hatten sich die beteiligten Kommunen darauf verständigt die Trasse nach Norden zu verschwenken, um nicht über das Gerwerbegebiet in Merzenich zu verlaufen. Dies wurde aber von Amprion nicht berücksichtigt. Von Merzenich aus wird dies nicht akzeptiert, wie die Dürener Zeitung berichtet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte Rechenaufgabe lösen, um zu bestätigen dass Eingabe nicht vom Roboter kommt.