Stufen als Hindernis werden beseitigt

Aktuell ist es gar nicht so einfach, mit dem Kinderwagen auf direktem Weg von der Löhrsgasse zur Bergstraße zu kommen. Die Rampe an der Treppe „Rosenpfad“ entspricht nicht mehr der heutigen Kinderwagenbreite und der „Trampelpfad“ hat am Ende drei Stufen, die allein auch kaum bewältigt werden können.

Auf Anregung von Nutzern und Ortsvorsteher Klaus Ripp hat die Verwaltung zugesagt, die Situation zu verbessern und eine Firme beauftragt, die Stufen zu entfernen.

Aufgrund der örtlichen Situation kann hier natürlich keine regelgerechte Barrierefreiheit oder technisch einwandfreie Lösung erreicht werden. Aufgrund der hohen Auslastung der Tiefbaufirma wird sich die Maßnahme auch noch etwas verzögern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte Rechenaufgabe lösen, um zu bestätigen dass Eingabe nicht vom Roboter kommt.