Spannender Feuerwehrbesuch im DOMIZIEL

„So aufmerksam verfolgen die Besucherinnen und Besucher des Kinder- und Jugendzentrums DOMIZIEL selten einen Vortrag“, sagte Juze-Leiter Gerd Meyer nach dem Besuch der Blatzheimer Feuerwehr.

Im Rahmen des Projektes „Vielfalt – Wir leben sie“ hat Projektleiterin Britta Münch gemeinsam mit Kindern und Jugendlichen die Zeitschrift „Jeder hat was zu erzählen“ erstellt.

„Aufgrund dreier Artikel über das Hobby Feuerwehr, luden wir die Feuerwehr Blatzheim ein, um allen Besuchern des Juze zu zeigen, wie spannend es sein kann, die Feuerwehr als Hobby zu haben“, so Britta Münch. „Zwei unserer Besucher sind aktive Mitglieder in der Jugendfeuerwehr und eine unserer Helferinnen ist bereits in der freiwilligen Feuerwehr Blatzheim aktiv.“

Löschzugführer Daniel Eßer und Pascal Hark kamen mit dem neuesten Feuerwehrwagen zum DOMIZIEL und erklärten alles Wichtige zur Ausrüstung. Danach durfte alle im Wagen auch einmal probesitzen. Anschließend las Jona Gruttke – Feuerwehrfrau und Helferin um Juze – die Artikel zur Feuerwehr vor. Die beiden Feuerwehrmänner zeigten sich begeistert über den Inhalt der Texte und wieviel „hängengeblieben“ ist. Von der Feuerwehr gab es noch eine Bildpräsentation.

„Selten sitzen unsere Besucher längere Zeit am Stück, um zuzuhören. Hier kamen aufgrund der Bilder und Erzählungen viele Fragen seitens der Kinder auf und es blieb durchweg spannend. Am Ende durften alle, die wollten, auch einmal die Feuerwehrjacke anprobieren. Wir danken der Feuerwehr für ihren Besuch und freuen uns im neuen Jahr auf weitere Blatzheimer Vereine, die aufzeigen, welche vielfältigen Möglichkeiten in Blatzheim bestehen, ein Hobby auszuüben.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte Rechenaufgabe lösen, um zu bestätigen dass Eingabe nicht vom Roboter kommt.