Schützenmesse mit Jubilarehrung

Auch in diesem Jahr musste das traditionelle Schützenfest am 1. Juli-Wochenende wegen Corona ausfallen und konnte nur im kleinen Rahmen gefeiert werden.

Brudermeister Albert Weingarten konnte zur Feldmesse an der Schützenhalle zahlreiche Gäste begrüßen, insb. eine große Abordnung der Feuerwehr und den Posaunenchor aus Buir, der für den musikalischen Rahmen sorgte.

Anschließend ehrte Weingarten verdiente Schützenbrüder für ihre langjährige Mitgliedschaft: Für 25 Jahre wurden geehrt: Christoph und Anna Rübsteck sowie Michael Görtz und Pfarrer Georg Neuhöfer. Jochen Pingen und Peter Peusquens sind seit 40 Jahren Mitglied der Schützen und Willi Stammel bereits ein halbes Jahrhundert. Auf 60 Jahre konnte Willi Stollenwerk zurückblicken und Bert Blezers auf stolze 70 Jahre.

Das Tambourcorps Edelweiß konnte nach Corona zum ersten Mal wieder spielen und erfreute die Gäste mit einigen Märschen, die nach der Messe und Jubilarehrung noch etwas „auf Abstand“ geblieben waren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte Rechenaufgabe lösen, um zu bestätigen dass Eingabe nicht vom Roboter kommt.