Fotogeschichten – Noch wenige freie Plätze

In der 2. Woche der Herbstferien findet jeweils von 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr im Kinder- und Jugendzentrum DOMIZIEL das Projekt „Blatzheimer (Foto-)Geschichten – digital und analog“ für Kinder und Jugendliche zwischen 8 und 14 Jahren statt.

Eigentlich sollte das Projekt in den Osterferien im DOMIZIEL stattfinden, aber Corona hat dies verhindert. Daher trafen sich im März und April 10 Kinder und Jugendliche regelmäßig im digitalen DOMIZIEL, um gemeinsam mit Christa Gesmann, Britta Münch und Klaus Ripp über besondere Orte, die Ortsgeschichte oder Lieblingsplätze in Blatzheim zu reden.

Die Teilnehmer hatten bereits erste Fotos und Geschichten dazu geliefert. Nun startet die zweite Phase, zu der noch einige wenige Teilnehmer hinzukommen können. Die Teilnahme ist kostenlos.

Anmeldung und weitere Infos bei Klaus Ripp (klaus.ripp@t-online.de).

Die bisherigen Projektergebnisse gibt es in einem digitalen Stadtplan von Blatzheim.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte Rechenaufgabe lösen, um zu bestätigen dass Eingabe nicht vom Roboter kommt.