Nikolausabend – „Was war das schön!“

„Was war das schön!“ Diesen Nikolausabend wird man in Blatzheim so schnell nicht vergessen. Es hatte sich schnell herumgesprochen, dass zwei ganz besondere Veranstaltungen am Vorabend des Nikolausfestes die Leute nach draußen locken. Und besonders viele Familien waren mit ihren Kindern – immer mit Abstand – unterwegs und trotzten der Kälte. Manche hatten sich sogar in der Thermoskanne den Glühwein und Tee mitgebracht.

Zuerst konnte man am Feuerwehrgerätehaus das 5. Adventsfenster bestaunen. Die ganze Front des Gerätehauses leuchtete, ein Feuerwehrfahrzeug war mit einem bunten Lichternetz dekoriert und dazu noch ein geschmückter Tannenbaum, zu dem viele Kinder „Zutaten“ geliefert hatten. Das war schon ein erstes Highlight.

Und dann wartete man geduldig auf den Trecker-Korso der Landwirtschaft. In ganz NRW waren rund 60 Konvois mit über 1.000 Traktoren unterwegs. Die Vereinigung „Land schafft Verbindung NRW“ hatte zu dieser Aktion aufgerufen, unter dem Motto „Ein Funken Hoffnung“. „Wir möchten Kinderaugen zum Leuchten bringen“, hatte die Organisation der Landwirte im Vorfeld mitgeteilt. Die bunt geschmückten Traktoren sollten den Menschen in der Corona-Zeit eine Freude machen.

Und das ist dem Konvoi aus 22 weihnachtlich bunt geschmückten Traktoren, die von Golzheim durch Blatzheim und Bergerhausen weiter über Manheim nach Kerpen fuhren, mehr als gelungen!

Vielen Dank für diesen schönen Nikolausabend!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte Rechenaufgabe lösen, um zu bestätigen dass Eingabe nicht vom Roboter kommt.