Nachtwanderung der Jugendfeuerwehr

(TG) Ende Oktober fand, als eines der jährlichen Highlights in der Jugendarbeit, die Nachtwanderung der Jugendfeuerwehr der Kolpingstadt Kerpen statt. Ausgerichtet wurde diese durch die Jugendfeuerwehr Blatzheim.

Für die insgesamt 89 Kinder und Jugendlichen, verteilt auf elf Gruppen und in Begleitung von zahlreichen Betreuern und Jugendwarten, galt es bei Einbruch der Dunkelheit eine vorgeplante Strecke mit diversen feuerwehrtechnischen Aufgaben zu meistern. So mussten verschiedene Gerätschaften ertastet werden, eine Skulptur aus Armaturen gebaut und diverse Ausrüstungsgegenstände ihrer Funktion zugeordnet werden.

Als besondere Herausforderung hatten sich die Organisatoren eine Erste-Hilfe-Übung ausgedacht. Diese war im Wegplan nicht verzeichnet und sollte den Teilnehmern im Überraschungseffekt das nötige Wissen und Handeln abverlangen.

Betreut wurde diese Station unter anderem durch das DRK Blatzheim und das DRK Düren. Hier erkannte so mancher Teilnehmer auch den „Stargast“ des Abends. Kreisbrandmeister Peter Fenkel stellte sich als Unfallopfer zur Verfügung und musste insgesamt elf Mal „gerettet“ werden.

Nach ca. Eindreiviertelstunden Wegstrecke erwartete die Teilnehmer im Gerätehaus Blatzheim zunächst eine warme Mahlzeit. Denn trotz der einsatzreichen Tage für die Feuerwehr Kerpen, versorgte der Löschzug Horrem die Teilnehmer mit Nudeln und einer leckeren Bolognese-Sauce.

Nach dieser Stärkung erfolgte die Siegerehrung. Die Gruppe der Jugendfeuerwehr Brüggen belegte dabei den 1. Platz und erhielt besonderes Dankeschön Warengutscheine. Am Ende freuten sich alle über eine gelungene Veranstaltung.

Während die Gäste die Heimreise antraten, hieß es für die Blatzheimer zunächst aufräumen.

Die Organisatoren wurden hier nicht nur durch die eigene Jugend unterstützt. Auch die Kameraden der Einsatzabteilung und die Alters- und Ehrenabteilung waren zahlreich vertreten und trugen so zum Gelingen des Abends bei.

Die Blatzheimer Jugendfeuerwehr ließ den Abend im Anschluss am Lagerfeuer mit Stockbrot ausklingen. Denn wie jedes Jahr heißt Nachtwanderung für die Blatzheimer zugleich Übernachtung im Gerätehaus. Die traditionsgemäß unruhige Nacht wurde in den frühen

Morgenstunden jedoch durch einen Alarm beendet. Durch die Jugendwarte wurde zur Übung gerufen. Hier galt es in einem nahe gelegenen Feld einen „Gefahrstoffeinsatz“ abzuarbeiten.

Im Anschluss wurde dann noch gemeinsam gefrühstückt.

Die Jugendfeuerwehr Blatzheim bedankt sich für die starke Unterstützung bei den Einheiten der Feuerwehr Kerpen, dem DRK Blatzheim und dem DRK Düren, sowie bei unserem Kreisbrandmeister Peter Fenkel. Großer Dank gilt dem Löschzug Horrem für eine vorbildliche Verpflegung.

Die Jugendfeuerwehr Blatzheim trifft sich außerhalb von Ferien und Feiertage jeden Donnerstag von 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr im Gerätehaus Blatzheim. Wenn Du zwischen 10 und 17 Jahren alt bist und Lust hast, bei uns mitzumachen, dann komm einfach vorbei.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte Rechenaufgabe lösen, um zu bestätigen dass Eingabe nicht vom Roboter kommt.