Mundartspielkreis St. Kilian begeisterte in Blatzheimer Kirche

Der bekannte „Mundartspielkreis St. Kilian“ aus Lechenich begeisterte in der Blatzheimer Kirche mit „Krippespill, Leedcher un Verzällcher“.

Im ersten Teil des Programms wurde ein buntes Potpourri aus kölschen Gedichten, Geschichten und Liedern rund um Weihnachten vorgetragen – mal leise und besinnlich, mal rustikal und humorvoll. Der Chor und die Solisten überzeugten immer wieder mit ihrem Gesang und stimmten die Zuhörer perfekt auf Weihnachten ein. Besonders schön zu sehen, dass im Mundartspielkreis junge und ältere Akteure harmonisch ihr Können unter Beweis stellen und auch der „Nachwuchs“ die heimische Sprache beherrscht.

Nach einer Pause spielte der Mundartspielkreis dann den Klassiker kölscher Mundartdichtung von B. Gravelott „De Chressnaach en Kölle“. Auch hier zeigten die Spielerinnen und Spieler allen Alters ihr Können. Nachdenklich die Herbergssuche, Situationskomik, die das Publikum immer wieder zum Schmunzeln brachte und andächtige Stille am heiligen Abend.

Alle Zuhörer waren von diesem schönen Adventsnachmittag angetan. Auch wenn in der Kirche noch Platz für weitere Zuhörer war, schmälert das nicht den Erfolg dieser Veranstaltung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte Rechenaufgabe lösen, um zu bestätigen dass Eingabe nicht vom Roboter kommt.