MRC03-Kerpen spendet wieder für Ferienspiele

Das Mofarennen am ersten Septemberwochenende bei Gut Giffelsberger gehört mittlerweile seit über 15 Jahren zur Tradition und ist ein „Muss“ nicht nur für Mofa- und Rennsportfreunde. Ebenso gehört es schon seit vielen Jahren zur guten Tradition, mit dem Erlös des Rennens die Ferienmaßnahmen der Pfarrgemeinde St. Kunibert Blatzheim zu unterstützen.

Aufgestockt wurde der Erlös in diesem Jahr auch wieder durch eine Spende der Firma „Originalsoftware“ aus Kerpen vertreten durch Yvonne Basantny. So kamen insgesamt 700 Euro zusammen. Frank Nowak und Ingo Lauterbach vom Orga-Team übergaben den großen Scheck jetzt an den Leiter der Ferienspiele Klaus Ripp und Ortsvorsteher Albert Weingarten.

„Wir freuen uns, dass wir mit dieser Spende wieder unbürokratisch Kinder unterstützen können, wenn Eltern den Betrag nicht finanzieren können“, sagte Klaus Ripp. Auch Ortsvorsteher Albert Weingarten lobte das Engagement des MRC03 „Ich freue mich jedes Jahr aufs Neue auf das Mofarennen. Das ist mittlerweile eine Kultveranstaltung in Blatzheim. Die Atmosphäre auf dem Stoppelfeld ist schon etwas Besonderes.“

Das 16. Internationale Mofarennen startet in diesem Jahr am Samstag 07.09.2019 als 4-Stunden-Rennen in der Original- und Tuningklasse. Für die kleinen Nachwuchsfahrer wird es einen Bambini-Cup geben. Am Freitag vor dem Rennen, 06.09.2019 ist wieder eine Rocknacht mit Live-Bands geplant. Nach der Siegerehrung findet wie gewohnt die legendäre After-Race-Party statt. Weitere Infos unter www.mofarennen-kerpen.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte Rechenaufgabe lösen, um zu bestätigen dass Eingabe nicht vom Roboter kommt.