Mit „Neustart miteinander“ Spaß am Lesen geweckt

Auch in diesem Jahr konnte mit dem Programm „Neustart miteinander“ des Landes NRW wieder Leseförderung in Blatzheim durchgeführt werden. Das Förderprogramm unterstützt eingetragene Vereine, öffentliche Veranstaltungen durchzuführen und übernimmt 50% der förderfähigen Kosten.

Die „Buchstützen Blatzheim e.V.“ beteiligten sich mit Hilfe von „Neustart miteinander“ – wie bereits im letzten Jahr – am „Rheinischen Lesefestes – Käpt’n Book“ und führten ein Familienfest unter dem Titel „Spaß am Lesen wecken“ durch. Und das im Titel versteckte Ziel ist mit der Veranstaltung „BÖ und die Ritter-Rost-Band“ mehr als gelungen.

In einer musikalischen Lesung präsentierte Patricia Prawit mit der dreiköpfigen Ritter-Rost-Band einen Querschnitt der Lieder aus den Ritter-Rost-Büchern. Rund 120 Teilnehmer im Vorschul- und Grundschulalter nahmen teilweise mit Eltern am Familientag teil.

Aufbauend auf den Familientag konnten drei weitere Lesungen im Rahmen von Käpt’n Book durchgeführt werden. Valija Zinck begeisterte die Kinder der dritten und vierten Grundschulklassen mit ihrer hinreißenden Lesung aus „Jakob und die Hempels unterm Sofa“. Speziell für Kinder der Kindergärten war Thomas Engelhardt mit seinen „wilden Zwergen“ vor Ort. Die polnische Autorin Tina Oziewicz aus Polen präsentierte das Kinderbuch „Die Freude springt aufs Trampolin“.

Durch die finanzielle Förderung war es möglich, auf Eintrittsgelder zu verzichten, um allen Kindern den Zugang zu ermöglichen. Insgesamt wurden mit den Lese-Veranstaltungen über 250 Kinder erreicht und bei ihnen wurde der „Spaß am Lesen geweckt“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte Rechenaufgabe lösen, um zu bestätigen dass Eingabe nicht vom Roboter kommt.