Kurzweiliger Abend mit Wolfgang Burger

Im spannendsten Augenblick beendete Bestsellerautor Wolfgang Burger seine Lesung aus dem neuesten Alexander-Gerlach-Krimi „Am Ende des Zorns“ und machte so Appetit, das Buch direkt in der Bücherei auszuleihen und weiterzulesen.

Die zahlreichen Besucherinnen und Besucher im – auf Abstand und unter 2G-Bedingungen – fast ausverkauften Saal im Kunibertus-Haus waren wieder begeistert von der spannenden und zugleich humorvollen und kurzweiligen Lesung. Anschließend stand Burger noch zum Werkstattgespräch zur Verfügung und beantwortete zahlreiche Fragen, angefangen von seinem Weg zum Schriftsteller bis hin zu Details, wie ein solcher Roman entsteht.

Wieder ein gelungener Abend der „Buchstützen Blatzheim“ im Rahmen der Reihe „Tatort Blatzheim“, das vom Bundesministerium für Kultur und Medien im Rahmen des Programms „Neustart Kultur“ gefördert wird. Auch Burger war angetan vom Auftritt in Blatzheim, denn eine so gut besuchte Lesung hatte er lange nicht mehr und das Ambiente mit der vorzüglichen Pausenverpflegung von Sabine Festag war nicht nur ein Genuss für ihn, sondern auch für die Krimifans.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte Rechenaufgabe lösen, um zu bestätigen dass Eingabe nicht vom Roboter kommt.