Kinder warten vergeblich auf Bus

Vergeblich warteten Anfang der Woche die Kinder an den Haltestellen auf den Bus der Linie 276 nach Düren. Nicht zum ersten Mal ist der Bus nicht gekommen, der morgens um 6.40 Uhr in Kerpen startet und kurz vor 7.00 Uhr in Blatzheim ist. Eine Information seitens des Betreibers Rurtalbus gab es auch nicht. So wusste niemand, ob der Bus nur Verspätung hat oder komplett ausfällt, was der Fall war. Auf Nachfrage erfuhr man dann, dass der Busfahrer erkrankt war.

Immer wieder gibt es auch Verspätungen und der Anschluss an die Linie 976 funktioniert nicht. Dann müssen Fahrgäste, die aus Düren kommen und an der Haltestelle Kapelle nach Kerpen umsteigen möchten, eine Stunde auf den nächsten Bus warten.

Nicht nur Eltern haben sich bei der Rurtalbus beschwert. Auch Ortsvorsteher Klaus Ripp hat an die Geschäftsführung der Rurtalbus und an den Landrat des Kreises Düren geschrieben und um Einhaltung des Fahrplans und eine bessere Kommunikation bei kurzfristigen Ausfällen gebeten.

Ortsvorsteher Klaus Ripp bittet Verspätungen und Ausfälle zu dokumentieren oder an ihn zu melden, damit dem nachgegangen werden kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte Rechenaufgabe lösen, um zu bestätigen dass Eingabe nicht vom Roboter kommt.