Kinder verhinderten Waldbrand

Wie die Feuerwehr berichtet, verhinderten Kinder durch die Alarmierung der Feuerwehr einen Waldbrand in Blatzheim:

„Am gestrigen Nachmittag meldeten aufmerksame Kinder eine Rauchentwicklung in einem Waldstück im Bereich zwischen der Kunibertusstraße und der Kommandeursburg in Kerpen-Blatzheim.

Die drei Kinder zeigten ein außergewöhnliches Engagement, in dem sie zuerst einen detaillierten Notruf an die Leitstelle des Rhein-Erft-Kreises absetzten und anschließend das Eintreffen der ersten Einsatzkräfte der Feuerwehr abwarteten und diese zur Brandstelle führten.

Bereits nach kurzer Zeit traf ein Fahrzeug der Freiwilligen Feuerwehr aus der Einheit Blatzheim, welches auf dem Weg zur Bewässerung von städtischen Jungbäumen unterwegs war, an der Einsatzstelle ein. Kurze Zeit später trafen weitere Kräfte aus Blatzheim und der hauptamtlichen Wache sowie auch der B-Dienst der Feuerwehr Kerpen vor Ort ein.

Diensthabender Einsatzleiter war am gestrigen Tag der Leiter der Feuerwehr Kerpen, Oberbrandrat Andre Haupts. Dieser entschied sich zur schnellen Lokalisierung der Brandstelle kurzerhand dazu, die Kinder im Einsatzleitwagen mitfahren zu lassen, sodass die genaue Einsatzstelle sehr zügig gefunden werden konnte.

Als besonders hilfreich erwies sich bei diesem Einsatz die Geländefähigkeit des neuen Einsatzleitwagens. So war es dem Einsatzleiter möglich die Einsatzstelle in dem unwegsamen Gelände zielführend anzufahren und anschließend vor Ort eine zügige Erkundung durchzuführen sowie entsprechende Einsatzmaßnahmen einzuleiten.

Durch die Einsatzkräfte der Feuerwehr wurde ein brennender hohler Baumstamm vorgefunden. Dieser wurde mittels Kettensäge geöffnet und anschließend abgelöscht. Durch das schnelle und richtige Handeln der Kinder konnte einer weiteren Ausbreitung des Brandes sicherlich vorgebeugt werden.

Als Dankeschön für die hervorragende Unterstützung durch die Kinder bekamen diese durch den Leiter der Feuerwehr Kerpen noch einen kleinen Rundgang durch das neueste Fahrzeug der Feuerwehr Kerpen – den neuen Einsatzleitwagen.

Ein Gedanke zu „Kinder verhinderten Waldbrand

  • 12.09.2020 um 07:39
    Permalink

    Vielen Dank an die aufmerksamen Kinder! Das Wäldchen (“Sündenwäldchen”), ein Anhängsel des leider eh “vergessenen” Bergerhausener Schlossparks, ist eines der wenigen verbliebenen bewaldeten Gebiete in unserer Gegend. Es wäre jammerschade darum gewesen!

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte Rechenaufgabe lösen, um zu bestätigen dass Eingabe nicht vom Roboter kommt.