Keine Handys mehr in Caritas-Box

Seit über zwei Jahren schon steht in der Bücherei die Caritas-Box. Hier können Sie leere Tonerkartuschen und Tintenpatronen entsorgen. Diese werden dann von einer Fachfirma recycelt und die Caritas erhält einen Erlös, der in soziale Projekte fließt.

Seit 2006 flossen durch die Aktion mehr als 700.000 Euro in soziale Projekte vor Ort.

Bislang war es auch möglich, gebrauchte Handy in der Caritas-Box zu entsorgen. Dies ist jetzt nicht mehr möglich.

Im Flyer der Caritas heißt es: „Alle gängigen original-Druckerpatronen aus Laser- und Tintenstrahldruckern sowie Laserkopierern und -faxgeräten. einen Auszug der aktuellen Sammelmodule finden Sie auf www.caritas.de/caritasbox unter „Modulliste“. Sie brauchen keine Vorsortierung vorzunehmen. … offensichtlich beschädigte Tonerkartuschen und Tintenpatronen, Tonerflaschen, Tonerbehälter (stammen in der Regel aus (Groß-)Kopierern) oder Tintentanks (ohne Platine/Druckkopf) sind tabu, da sie kostenpflichtig entsorgt werden müssen. Lieferanten von Neuware oder Wertstoffhöfe nehmen diese zurück.“

Flyer Caritas-Box als PDF-Dokument

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte Rechenaufgabe lösen, um zu bestätigen dass Eingabe nicht vom Roboter kommt.