„Hoffnung“ – Lichterfahrt 2022 der Landwirtschaft

Etwa 45 Trecker waren in diesem Jahr am Vorabend zum zweiten Advent wieder unterwegs und erfreuten mit der Lichterfahrt nicht nur die Kinder. Nach dem Start in Buir fuhr der Trecker-Konvoi über die Dürener Straße in Blatzheim und Bergerhausen durch die gesamte Kolpingstadt.

Wie in den beiden Jahren zuvor hatten die Landwirte ihre Traktoren mit Lichterketten, Tannenbäumen und vielem mehr wieder weihnachtlich geschmückt. Im ganzen Ort – besonders an der Kirche – standen Groß und Klein und bekamen bei diesem Trecker-Konvoi große Augen und winkten kräftig. Nicht nur die Zuschauer hatten riesigen Spaß, sondern auch die Fahrerinnen und Fahrer. Sie hupten und winkten ebenso kräftig zurück.

Mit ihrer Tour „Hoffnung“ will die Landwirtschaft nicht nur Freude in die durch Krisen getrübte Adventszeit bringen, sondern auch auf die Lage und Bedeutung der Landwirtschaft aufmerksam machen. So waren auch viele Aufschriften zu lesen: „Heute unterwegs für das Licht, Morgen für euer Essen“ oder „Ein Funken Hoffnung. Ohne Bauern geht es nicht!“

Vielen Dank an die Landwirtschaft für diesen schönen Abend und dieses besondere Erlebnis!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte Rechenaufgabe lösen, um zu bestätigen dass Eingabe nicht vom Roboter kommt.