Gute Aussichten, die Ausleihzahlen wieder zu steigern

„Ich bin optimistisch, dass wir die Ausleih- und Besucherzahlen in diesem Jahr wieder steigern werden“, so Büchereileiter Klaus Ripp. „Mein Dank gilt dem gesamten Bücherei-Team, das es trotz Corona geschafft hat, die Bücherei im letzten Jahr offen zu halten und immer ein aktuelles Medienangebot zur Verfügung zu stellen.“

Das Corona-Hygienekonzept der Bücherei hat sich bestens bewährt. Zu langen Wartezeiten, ist es dadurch nie gekommen.

Wie nicht anders zu erwarten war, sind die Ausleihzahlen im letzten Jahr von 5.293 auf 4.255 gesunken. Durch die vielen Veranstaltungen (Lesungen) konnte zumindest die Gesamtzahl der Besucherinnen und Besucher mit fast 2.000 gehalten werden. Der Medienbestand beträgt aktuell 1.862 Kinder- und Jugendbücher, 931 Romane für Erwachsene und 493 Sachbücher für Erwachsene. Hinzu kommen 632 CDs, Hörbücher, Spiele, TipTois und Tonies. Also insgesamt 3.918 Medien. 383 Medien kamen 2021 neu in den Bestand. Die Themenverantwortlichen im Bücherei-Team sorgen so dafür, dass immer aktuelle Medien vorhanden sind.

Zur Finanzierung der Neuanschaffungen gab es 2021 Zuschüsse vom Erzbistum (1.050 Euro), der Stadt Kerpen (875 Euro), vom Land NRW (978 Euro) und von der Pfarrgemeinde St. Kunibert (3.200 Euro). Ein besonderer Dank gilt der Pfarrgemeinde St. Kunibert, die neben dem hohen Zuschuss für neue Medien auch die Betriebskosten der Bücherei trägt und im letzten Jahr die Kosten der Renovierung übernommen hat. Durch die Fördermittel ist auch in Zukunft gewährleistet, dass weiterhin ein gutes Medienangebot kostenlos zur Ausleihe zur Verfügung steht.

Mittlerweile sind auch die Bilderbuch-Nachmittage und die regelmäßigen Besuche der Kindergärten wieder gestartet. Das Programm „BibFit“ für die Vorschulkinder und die Erstklässler steht in Kürze an.

Im letzten Jahr ist die Bücherei mit dem kompletten Medienbestand online gegangen. Unter www.eopac.net/blatzheim kann man Bücher, Spiele, CDs, Tonies usw. aussuchen, vorbestellen oder verlängern. Man kann im Medienbestand suchen und hat auch einen Überblick über die aktuellen Neuanschaffungen und sieht, ob ein Buch ausgeliehen oder in der Bücherei ist.

„Durch die gute Zusammenarbeit mit den Kindergärten, der Grundschule und dem Kinder- und Jugendzentrum und weiteren Autorenlesungen der Buchstützen sowie ein immer aktuelles Medienangebot“ hoffen wir, verlorene Leserinnen und Leser in diesem Jahr zurückzugewinnen.“

Die Bücherei hat weiterhin zu den bekannten Zeiten (sonntags von 10.00 – 11.30 Uhr, dienstags von 18.00 bis 19.30 Uhr und freitags von 16.00 – 18.00 Uhr) geöffnet. Ein Besuch lohnt sich immer, besonders für Kinder, denn gerade (Vor-)Lesen ist eine besonders gute Methode, die Bildung der Kinder zu fördern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte Rechenaufgabe lösen, um zu bestätigen dass Eingabe nicht vom Roboter kommt.