Fronleichnam an der alten Grundschule gefeiert

Corona sorgte dafür, dass auch Fronleichnam anders als all die Jahre zuvor gefeiert werden musste. Sowohl die Prozession durch den Ort von Segensaltar zu Segensaltar als auch das Prinzen- und Königsschießen der Schützen mussten ausfallen.

Da die Anzahl der Plätze in der Kirche sehr beschränkt ist, wurde die Messe auf den Schulhof der alten Grundschule gelegt. Dort konnte der Abstand ohne Probleme eingehalten werden.

Mit großen Abordnungen waren Schützen und Feuerwehr vertreten. Der Posaunenchor aus Buir sorgte für die musikalische Gestaltung. So konnte zumindest die Messe mit nahezu 90 Personen im würdigen Rahmen gefeiert werden und Petrus hatte auch ein Einsehen und stoppte zu Beginn der Messe den Regen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte Rechenaufgabe lösen, um zu bestätigen dass Eingabe nicht vom Roboter kommt.