„Flora Artis – Blatzheimer Gartenmonster“

In der letzten Woche der Sommerferien gibt es wieder ein Kunstprojekt für Kinder und Jugendliche von 7 bis 14 Jahren.

In der „Flora artis“ gibt es seltsame Tiere: Insekten, Katzen und Monster. Sie können sich in der Natur besonders gut verstecken. Fast unsichtbar leben sie in ihrem Umfeld und versetzen die Bürgerinnen und Bürger von Blatzheim immer mal wieder in Angst und Schrecken.

Gemeinsam mit der Kölner Künstlerin Andrea Harrenkamp und dem bewährten Kunst-Projektteam sollen 15 Kinder und Jugendliche vom 9. bis 14. August im Kinder- und Jugendzentrum DOMIZIEL „Gartenmonster“ aus unterschiedlichen Materialien (Ton, Pappmaché, Gipsbinden) erstellen (jeweils von 10.00 Uhr bis 16.30 Uhr).

Weitere Infos zum Projekt und Anmeldungen bei Klaus Ripp, 02275-6045, klaus.ripp@t-online.de.

„Flora Artis – Blatzheimer Gartenmonster“ ist ein gemeinsames Projekt von: „Buchstützen Blatzheim e.V.“, „Bildung und Kultur im Hof e.V.“ und „DOMIZIEL e.V.“. Es wird gefördert vom Bundesverband Bildender Künstlerinnen und Künstler im Rahmen des Programms „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ des BMBF.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte Rechenaufgabe lösen, um zu bestätigen dass Eingabe nicht vom Roboter kommt.