Thementag der AGOT-NRW im Kunibertus-Haus

Aus ganz NRW waren in dieser Woche pädagogische Fachkräfte der Jugendarbeit zur Tagung ins Kunibertus-Haus nach Blatzheim gekommen. Im Rahmen des NRW-Förderprogramms „Vielfalt wir leben sie“ ging es um das Thema „Identität stiften“. Gastgeber war das Kinder- und Jugendzentrum DOMIZIEL. Leiter Gerd Meyer und sein Team hatten den Thementag vor Ort organisiert und durchgeführt.

Das DOMIZIEL ist eines von vier Einrichtungen, die NRW-weit als Profilprojekt das Thema „Identität stiften“ bearbeiten. Dazu gehörten auch das Checkpoint Iserlohn, die GOT Elsasstraße Köln und das Johannes Busch Haus des CVJM Münster.

Die Aufgabe im Projekt bestand darin, die Bedeutung von Entwicklung und Förderung von Identitätsfindung zum einem Kindern und Jugendlichen näher zu bringen, zum anderen aber auch anderen Einrichtungen Ansatzmöglichkeiten und Handwerkszeug für diesen Prozess für ihre Arbeit zur Verfügung zu stellen.

Neben dem fachlichen Austausch und den Präsentationen der anderen Beteiligten zum Thema gab es u.a. auch wissenschaftliche Vorträge und Workshops.

Für das leibliche Wohl sorgte das DOMIZIEL-Team unterstützt von der Metzgerei Klaus Bongard.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte Rechenaufgabe lösen, um zu bestätigen dass Eingabe nicht vom Roboter kommt.