Erneuter Kahlschlag unter Strommasten

Immer wieder prangert Dr. Carl-Josef Weiers – Vorsitzender des Arbeitskreises Natur und Umwelt – den Kahlschlag unter den Strommasten im Bereich Bergerhausen an.

Aktuell wird wieder gerodet. Dabei bieten die Sträucher einen idealen Unterschlupf für viele kleine Tierarten. Auf Antrag der CDU wurde das Thema bereits mehrfach im Umweltausschuss behandelt. Bislang war jedoch kein Einlenken der Betreiber zu bekommen. Weiers lässt jedoch nicht locker und hofft mit dem BUND Mitstreiter zu gewinnen, um die Unterpflanzung als Trittsteinbiotope künftig zu erhalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte Rechenaufgabe lösen, um zu bestätigen dass Eingabe nicht vom Roboter kommt.