Erinnerung an Geschwindigkeitsmessungen

Klagen über zu schnelles Fahren gibt es u.a. häufig im Bereich der Dürener Straße oder der Kunibertusstraße.

Ortsvorsteher Klaus Ripp hat nun in einer Mail an die Verwaltung nochmals an die zugesagten Geschwindigkeitsmessungen erinnert. Da in der Dürener Straße in unregelmäßigen Abständen durch die Polizei „geblitzt“ wird, sieht er den Vorrang in der städtischen Messung im Bereich der Kunibertusstraße. Dort wird nach Meinung vieler Anwohner besonders im Bereich der Querung des Neffelbachradwegs „gerast“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte Rechenaufgabe lösen, um zu bestätigen dass Eingabe nicht vom Roboter kommt.