Der Bau der ersten Häuser steht bevor

Lange hat es gedauert. Für manche Grundstückseigentümer schon zu lange, denn sie hatten bereits Verträge mit Baufirmen abgeschlossen. Doch nun kann es mit dem Bau der ersten Häuser im neuen Baugebiet rund um den alten Sportplatz losgehen. Ein Dankeschön an die zuständigen Mitarbeiter im Tiefbauamt, die sich in den letzten Wochen immer wieder für eine zügige Erschließung eingesetzt haben. Auch Ortsvorsteher Klaus Ripp hatte immer wieder gedrängt.

Nach der Freigabe am Giffelsberger Weg steht nun auch die Freigabe am Buschweg an. Hier wurden in der letzten Woche noch die Anschlüsse der Strom- und Wasserleitungen verlegt. Die letzten beiden Stichwege sind schon abgenommen. Und dort steht auch schon das erste Bauschild.

Am 01.07.2014 wurde unter Einbindung des SV-Blatzheim einstimmig der Grundsatzbeschluss getroffen, dass der Trainings- und Spielbetrieb auf den neuen Kunstrasenplatz nach Manheim-neu verlegt wird. Dort sind die beiden Vereine aus Blatzheim und Manheim gleichberechtigte Partner der neuen Sportanlage. Zusätzlich wurde beschlossen, den Sportplatz und umliegende Flächen zu Bauland zu entwickeln sowie einen neuen Bolzplatz anzulegen.

Am 05.09.2017 wurde der bebauungsplan mit Großer Mehrheit (gegen Grüne). Nach mehreren Verzögerungen erfolgte dann am 31.03.2020 im Stadtrat der Satzungsbeschluss. Leider gab es auch bei der Erschließung des Baugebietes immer wieder Verzögerungen. Zum Schluss kamen Corona und  Lieferengpässe bei Baumaterialien noch hinzu.

Die Vergabe der 31 Baugrundstücke erfolgte nach einem Kriterienkatalog, der auch Punkte für Personen, die in Blatzheim wohnen oder aus Blatzheim stammen, vorsah. So konnte ein Vielzahl an Grundstücken an (ehemalige) Blatzheimer Familien vergeben werden.

Neben den Einfamilienhäusern entstehen an der Kunibertusstraße zwei Sechsfamilienhäuser im geförderten Wohnungsbau. Auch hier sind die Grundstücke bereits an einen Investor vergeben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte Rechenaufgabe lösen, um zu bestätigen dass Eingabe nicht vom Roboter kommt.