Das „RAP-Huhn“ – Spaß für Groß und Klein

Die bekannte Stimme des Burgfräuleins Bö aus Ritter Rost war nach 2016 zum zweiten Mal auf Einladung der „Buchstützen Blatzheim“ und der KÖB-St. Kunibert im Kunibertus-Haus. Diesmal erzählte Patricia Prawit die Geschichte aus dem Bilderbuch „Das RAP-Huhn“.

Bei Patricia Prait wird allerdings nicht einfach vorgelesen. Die jüngeren und älteren Zuhörer konnten sich über eine musikalische Lese-Show erfreuen, bei der gelesen, getanzt, gesungen und natürlich gerappt wurde.  Patricia Prawit verstand es auch, die Kinder mit in ihre Show einzubinden.

Trotz der Corona-Abstandsregeln hätten noch einige Besucher mehr ins Kunibertus-Haus gepasst. „Wir sind aber froh, dass wir endlich wieder eine Veranstaltung durchführen konnten“, so Vorsitzender Klaus Ripp. „Ich hoffe, dass bei den nächsten Veranstaltungen der Saal wieder ausgebucht ist. Denn im Rahmen von Käpt’n Book kommen in den nächsten Wochen gleich fünf Autorinnen und Autoren nach Blatzheim.“

Gefördert wurde die Veranstaltung von der Volksbank Rhein-Erft-Köln und dem Erzbistum Köln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte Rechenaufgabe lösen, um zu bestätigen dass Eingabe nicht vom Roboter kommt.