„Christmas for Cowboys“ in der ev. Kirche

Die ev. Johann-Bugenhagen-Kirche war auch in diesem Jahr wieder der perfekte Ort für das weihnachtliche Konzert „Christmas for Cowboys“.

In der gut besuchten Kirche brachten die „Trailriders“ mit Uwe van Egdom und Ulf Below verstärkt durch Sandra von Egdom ihre unterschiedlichen Westerngitarren, die bis zu 12 Saiten hatten, perfekt zum Klingen. Dazu kamen der Western-typische rauchige, zweistimmige Gesang und weitere Instrumente wie Mundharmonika oder Ukulele.

„The Trailriders“ spielen seit über 15 Jahren zusammen eine Auswahl aus American Folk, folknahen Kompositionen und Country Musik. In ihrem dritten Konzert in Blatzheim waren Klassiker der Westernweihnacht ebenso zu hören wir neuere Kompositionen.

Bei den Weihnachtsklassikern „Holy Night“, „White Christmas“ oder „Jingle Bell“ oder auch dem „Broken Halleluja“ von Leonard Cohen sang das Publikum als Hintergrundchor leise mit.

Dass die Akteure erst nach mehreren Zugaben die „Bühne“ verlassen konnten, zeigt den Erfolg des Konzerts. Das Publikum war sich einig, dass eine Fortsetzung im nächsten Jahr gewünscht wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte Rechenaufgabe lösen, um zu bestätigen dass Eingabe nicht vom Roboter kommt.