Familiennachmittag mit Käpt’n-Book

Auch in diesem Jahr macht das „Rheinische Lesefest – Käpt’n Book“ wieder Station in Blatzheim. Neben einer Lesung für die Grundschule und die Maxis der Kindergärten findet am Freitag, 08.10.21, ein Familiennachmittag im Kunibertus-Haus statt.

Um 15.00 Uhr erwartet die Gäste ab 5 Jahren das Theater „die exen“ mit „Ein Stück Wiese“.

Annika Pilstl lässt es summen, brummen und krachen! Beim Rheinischen Lesefest schlüpft Annika Pilstl für „Ein Stück Wiese“ in verschiedene Rollen. Frau Hummel und Herr Schmetterling können sich gut leiden. Sie genießen das Leben auf ihrer bunten Blumenwiese. Am liebsten treffen sie sich abends bei Sonnenuntergang, um den Geschichten des Rosenkäfers zu lauschen. Heute – einer Gruselgeschichte! Einer Geschichte von den Menschen. Wie sie ehrgeizig immer höher, schneller und weiter hinauswollen und dabei doch nicht froh werden. Die Inszenierung hinterfragt humorvoll den menschlichen Umgang mit der Welt und verschiebt frech die Sicht auf die Dinge. Theater für alle ab 5 Jahre. Dauer: 45 Minuten....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Buchstützen haben Leseförderung im Blick – Vorstand bleibt im Amt

Die Leseförderung insbesondere von Kindern und Jugendlichen ist mittlerweile die wichtigste Aufgabe der „Buchstützen Blatzheim“. Der gemeinnützige Förderverein der Blatzheimer Bücherei setzt dabei besonders auf die Durchführung von Autorenlesungen.

Auf der jährlichen Mitgliederversammlung berichtete Vorsitzender Klaus Ripp über die vom Verein durchgeführten Aktionen. Trotz Corona konnten 2020 fünf Lesungen für Kinder und eine Lesung für Erwachsene durchgeführt werden. Zudem organisierten die Buchstützen den „Lebendigen Adventskalender“ und das Projekt „Blatzheimer Fotogeschichten“, das über das Bundesprogramm „Kultur macht stark“ gefördert wurde....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Tatort Blatzheim – Lesungen in der Bücherei

Besondere Lese-Veranstaltungen erwarten die Besucher der Blatzheimer-Bücherei in den kommenden Monaten: Literatur trifft Pantomime und weitere Highlights der (Krimi-)Literatur stehen unter dem Titel „Tatort Blatzheim“ auf dem Programm.

Die Buchstützen Blatzheim organisieren dieses Lesevergnügen im Rahmen des Programm „Neustart Kultur“, das vom Bundesministerium für Kultur gefördert wird.

Den Auftakt macht am 06.11.2021 Stefan Schael mit „E.A. Poe – Es ist das Schlagen dieses fürchterlichen Herzens“ – eine Lesung mit musikalischen Effekten. Der in Blatzheim durch mehrere Lesungen schon bekannte Wolfgang Burger stellt am 25.11.2021 seinen neuen Bestseller „Am Ende des Zorns“ vor....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Freie Plätze bei „Die wilden Kerle“

Am Freitag, 24.09.2021, liest Erfolgsautor Erfolgsautor Joachim Masannek um 18.00 Uhr aus seinen Büchern der Erfolgsserie „Die wilden Kerle“.

Eine „Pflichtversanstaltung“ nicht nur für Jungs und junge Fußballer. Es gibt noch freie Plätze.

Die „Buchstützen Blatzheim“ laden herzlich ein. Eintrittskarten gibt es kostenlos in der Bücherei oder können hier reserviert werden: https://blatzheim-online.de/events/die-wilden-kerle

zur Artikelansicht

„Die wilden Kerle“ kommen

„Die wilden Kerle“ kommen nach Blatzheim.

Am Freitag, 24.09.2021, liest Erfolgsautor Erfolgsautor Joachim Masannek um 18.00 Uhr aus seinen Büchern der Erfolgsserie „Die wilden Kerle“.

Eine „Pflichtversanstaltung“ nicht nur für Jungs und junge Fußballer.

Die „Buchstützen Blatzheim“ laden herzlich ein. Eintrittskarten gibt es kostenlos in der Bücherei oder können hier reserviert werden: https://blatzheim-online.de/events/die-wilden-kerle.

zur Artikelansicht

Urkunden und viel Applaus für junge Künstler

Auch wenn das Wetter alles andere als schön war, kamen noch viele Gäste darunter auch der Bundesabgeordnete Dr. Georg Kippels und der stellv. Landrat Bernhard Ripp zur Präsentation der Kunstwerke des Projekts „Flora Artis- Blatzheimer Gartenmonster“ und staunten über das Ergebnis. In einer Woche waren drei große Gartenmonster namens Cyberboxi, Pansekt und Klaus-Gisela entstanden. Unterstützt wurden die 16 Kinder im Alter zwischen 7 und 11 Jahren von der Kölner Künstlerin Andrea Harrenkamp und vom Projektteam mit Petra Klein, Sylvia Mehring, Julia und Josef Weingarten sowie Klaus Ripp....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

„Flora Artis – Blatzheimer Gartenmonster“

In der letzten Woche der Sommerferien gibt es wieder ein Kunstprojekt für Kinder und Jugendliche von 7 bis 14 Jahren.

In der „Flora artis“ gibt es seltsame Tiere: Insekten, Katzen und Monster. Sie können sich in der Natur besonders gut verstecken. Fast unsichtbar leben sie in ihrem Umfeld und versetzen die Bürgerinnen und Bürger von Blatzheim immer mal wieder in Angst und Schrecken.

Gemeinsam mit der Kölner Künstlerin Andrea Harrenkamp und dem bewährten Kunst-Projektteam sollen 15 Kinder und Jugendliche vom 9. bis 14. August im Kinder- und Jugendzentrum DOMIZIEL „Gartenmonster“ aus unterschiedlichen Materialien (Ton, Pappmaché, Gipsbinden) erstellen (jeweils von 10.00 Uhr bis 16.30 Uhr)....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

„Die wilden Kerle“ kommen erst im September

Erfolgsautor Joachim Masannek sollte eigentlich zur „Nacht der Bibliotheken“ am 19. März nach Blatzheim kommen, um seine Erfolgsserie „Die wilden Kerle“ vorzustellen.

Die aktuellen Corona-Bedingungen lassen diese Veranstaltung aber leider aktuell nicht zu. Daher wurde die Veranstaltung auf Freitag, 24. September 2021, verschoben.

zur Artikelansicht

Ein Heft voller Geschichten und Geschichte

Im letzten Jahr fand im Kinder- und Jugendzentrum DOMIZIEL das Projekt „Blatzheimer (Foto-)Geschichten – digital und analog“ statt.

Kinder und Jugendliche haben in diesem Projekt ein digitales Sachbuch über Blatzheim erstellt. Interessante, spannende und geheimnisvolle Orte wurden dargestellt.

Das Projektergebnis ist als interaktive Karte auf Blatzheim-Online zu sehen. Zusätzlich liegt es jetzt als gedruckte Fassung vor. Es ist ein 52-seitiges Heft voller Geschichten und Geschichte, selbst erzählt oder selbst erfunden. Es sind Originale mal mit Bleistift, mit Kugelschreiber oder sogar mit der Pfauenfeder und Tinte aus dem Fass. Es hat keinen Anspruch auf wissenschaftliche oder historische Überprüfbarkeit und doch ist es ein informatives Werk, das in der Blatzheimer Bücherei zur Ansicht und Ausleihe ausliegt....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Das letzte Adventsfenster live im Internet verfolgen

Mit den letzten Adventsfenstern geht der 25. Lebendige Adventskalender in Blatzheim zu Ende. Zum ersten Mal konnte man die Fenster und viele weitere schöne Zutaten auch hier auf Blatzheim-Online verfolgen. Mit über 1.000 Losen waren so viele Teilnehmer real oder virtuell an den Fenstern wie noch nie. Und die Kommentare zeigen, dass es allen – trotz Corona – viel Spaß gemacht hat.

Die letzten Online-Lose können bis zum 23.12.2020, 21.00 Uhr abgegeben werden. Reale Lose können noch bis zum 23.12.2020 bei Klaus Ripp, Dürener Str. 349, in den Briefkasten geworfen werden oder am 24.12.2020 von 9.15 Uhr bis 9.45 Uhr in der Bücherei....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht