Berauschende Stimmung im vollbesetzten Festzelt

Schon Wochen vorher war die berühmte Novembersitzung der KG Knollebuure restlos ausverkauft. So konnte Sitzungspräsident und Literat Hans-Peter Schneppenheim 1.940 Gäste begrüßen und durch ein fast 7-stündiges Programm der Superlative führen.

Es war die 71 Karnevalssitzung der Knollebuure, wie Schneppenheim gleich zu Beginn verkündete, nach dem er gemeinsam mit dem Elferrat, den Tanzgruppen der Knollebuure und dem großen Corps der Eschweiler Scharwache eingezogen war.

Die Kinder- und Jugendtanzgruppen unter Jugendleiter Torsten Eichinger konnten einmal mehr unter Beweis stellen, dass bei der KG-Knollebuure eine hervorragende Nachwuchsarbeit betrieben wird.

Ausgelassen Stimmung gab es wie immer bei den Musikgruppen: Domstürmer, Kasalla, Paveier, Klüngelköpp und Höhner.

Frenetischen Beifall gab es für Lieselotte Lotterlappen, „die“ es wieder perfekt verstand, das Publikum mit ihrem frechen Mundwerk voller Pointen in den Bann zu ziehen und auch noch ausgelassen über die Bühne rockte.

Guido Cantz, Martin Schopps und Bernd Stelter strapazierten ein ums andere Mal die Lachmuskeln des Publikums.

Tänzerische Höchstleitungen und Akrobatik boten die Roten Husaren aus Manheim und die KG Luftflotte aus Köln.

Eine langer erfolgreicher Sitzungsabend klang dann mit einer Aftershow-Party bis nach Mitternacht aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte Rechenaufgabe lösen, um zu bestätigen dass Eingabe nicht vom Roboter kommt.