Baubeginn soll Mitte Juni erfolgen

Nach den vorbereitenden Kanalarbeiten in der Kunibertusstraße und „Im Bungert“ sollte eigentlich Anfang Juni der Ausbau des neuen Baugebiets am Sportplatz beginnen. Zwar wurde der Auftrag vergeben, aber der Mangel an Baustoffen macht sich auch hier bemerkbar. So haben u.a. Kanalrohre längere Lieferzeit.

Dies soll jedoch keine Auswirkung auf den Abschluss der Baumaßnahme habe, erfuhr Ortsvorsteher Klaus Ripp in der Verwaltung. Nach rund acht Wochen soll die Erschließung fertig sein, so dass im Herbst wie geplant der Bau der ersten Häuser beginnen könnte.

Ripp hofft und drängt, dass dieser Zeitplan auch eingehalten wird, da einige Familien bereits fest Termin mit Firmen haben.

Im August soll dann auch der Ausbau der Grünanlagen rund um den neuen Bolzplatz beginnen. Hier ist u.a. noch ein Fitness-Parcours vorgesehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte Rechenaufgabe lösen, um zu bestätigen dass Eingabe nicht vom Roboter kommt.