Blatzheim-Online.de

Das Internet-Magazin
für Blatzheim, Bergerhausen, Niederbolheim und Gehöfte.

Wegesanierung wird fortgesetzt

Posted on 21.07.2019 by Blatzheim-Online

„Auch in diesem Jahr wird die Sanierung der Wirtschaftswege, die auch gerne als Spazierwege oder Radwege genutzt werden, fortgesetzt“, so CDU-Fraktionsvorsitzender Klaus Ripp. Nachdem im Haushalt die Sanierungsmittel bereitgestellt wurden, konnte jetzt das Jahresprogramm erstellt werden.

„Es ist den zuständigen Mitarbeitern der Verwaltung wieder gelungen, ein gutes Programm zu erstellen, das sowohl der Landwirtschaft, aber auch der Bevölkerung im Allgemeinen dient. Dafür ein Dankeschön an die Verwaltung“, so Ripp.

Neben Wegen in Kerpen, Sindorf und Türnich wird auch der Kurvenbereich des Wirtschaftsweges zwischen Bergerhausen und den Clemenshöfen saniert. Ebenso wird ein weiterer Bereich des Weges zwischen Gut Giffelsberg und Niederbolheim erneuert. Wahrscheinlich sollen die Arbeiten im Herbst ausgeführt werden.

Wegesanierung wird fortgesetzt – Blatzheim-Online

Wegesanierung wird fortgesetzt

„Auch in diesem Jahr wird die Sanierung der Wirtschaftswege, die auch gerne als Spazierwege oder Radwege genutzt werden, fortgesetzt“, so CDU-Fraktionsvorsitzender Klaus Ripp. Nachdem im Haushalt die Sanierungsmittel bereitgestellt wurden, konnte jetzt das Jahresprogramm erstellt werden.

„Es ist den zuständigen Mitarbeitern der Verwaltung wieder gelungen, ein gutes Programm zu erstellen, das sowohl der Landwirtschaft, aber auch der Bevölkerung im Allgemeinen dient. Dafür ein Dankeschön an die Verwaltung“, so Ripp.

Neben Wegen in Kerpen, Sindorf und Türnich wird auch der Kurvenbereich des Wirtschaftsweges zwischen Bergerhausen und den Clemenshöfen saniert. Ebenso wird ein weiterer Bereich des Weges zwischen Gut Giffelsberg und Niederbolheim erneuert. Wahrscheinlich sollen die Arbeiten im Herbst ausgeführt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte Rechenaufgabe lösen, um zu bestätigen dass Eingabe nicht vom Roboter kommt.