Blatzheim-Online.de

Das Internet-Magazin
für Blatzheim, Bergerhausen, Niederbolheim und Gehöfte.

Vermarktung der Grundstücke soll nun beginnen

Posted on 01.03.2020 by Blatzheim-Online

„Die Vermarktung der Einfamilienhausgrundstücke beginnt im März/April 2020“ heißt es in einer aktuellen Pressmitteilung der Stadt Kerpen. Am 17. März soll im Ausschuss für Stadtplanung und Verkehr auch der Satzungsbeschluss für die Bebauung des Sportplatzes gefasst werden und am 31. März im Stadtrat.

Immer wieder hatten Ortsvorsteher Albert Weingarten und CDU-Fraktionsvorsitzender Klaus Ripp in den letzten Monaten gedrängt, das Verfahren für die Vergabe der Baugrundstücke zu beginnen, denn die Nachfrage – auch aus Blatzheim bzw. von ehemaligen Blatzheimern - ist groß.

Die Ausschreibung wird rund zwei Monate dauern. Nach der Auswertung der eingereichten Unterlagen findet dann im Herbst die konkrete Vergabe statt. Hierfür hat der Stadtrat bereits im letzten Jahr Vergabekriterien und ebenso den Grundstückspreis auf 240 Euro festgelegt.

Bis aber konkret gebaut werden kann, wird leider noch ein Jahr vergehen. „Nach Fertigstellung der Grunderschließung, das heißt Ausbau der Kanal- und Versorgungsanlagen sowie der Errichtung einer Baustraße, können die Grundstücke voraussichtlich ab Frühjahr 2021 bebaut werden.“

Vorab soll bis zum Mai der neue Bolzplatz gebaut werden, damit er vor allem für Kinder und Jugendliche, aber auch für die Schule und andere Einrichtungen rechtzeitig zum Sommer zur Verfügung steht.

Auch im Bereich der Energieversorgung soll das neue Baugebiet nachhaltig und innovativ gestaltet werden. Hierzu werden voraussichtlich die Stadtwerke Kerpen den interessierten Bürgerinnen und Bürgern eine zentrale und innovative Energieversorgung in Form eines Kalten-Nahwärme-Netzes anbieten.

Pressemitteilung der Stadt zur Bebauung des Sportplatzes

Vergaberichtlinien

Vermarktung der Grundstücke soll nun beginnen – Blatzheim-Online

Vermarktung der Grundstücke soll nun beginnen

„Die Vermarktung der Einfamilienhausgrundstücke beginnt im März/April 2020“ heißt es in einer aktuellen Pressmitteilung der Stadt Kerpen. Am 17. März soll im Ausschuss für Stadtplanung und Verkehr auch der Satzungsbeschluss für die Bebauung des Sportplatzes gefasst werden und am 31. März im Stadtrat.

Immer wieder hatten Ortsvorsteher Albert Weingarten und CDU-Fraktionsvorsitzender Klaus Ripp in den letzten Monaten gedrängt, das Verfahren für die Vergabe der Baugrundstücke zu beginnen, denn die Nachfrage – auch aus Blatzheim bzw. von ehemaligen Blatzheimern – ist groß.

Die Ausschreibung wird rund zwei Monate dauern. Nach der Auswertung der eingereichten Unterlagen findet dann im Herbst die konkrete Vergabe statt. Hierfür hat der Stadtrat bereits im letzten Jahr Vergabekriterien und ebenso den Grundstückspreis auf 240 Euro festgelegt.

Bis aber konkret gebaut werden kann, wird leider noch ein Jahr vergehen. „Nach Fertigstellung der Grunderschließung, das heißt Ausbau der Kanal- und Versorgungsanlagen sowie der Errichtung einer Baustraße, können die Grundstücke voraussichtlich ab Frühjahr 2021 bebaut werden.“

Vorab soll bis zum Mai der neue Bolzplatz gebaut werden, damit er vor allem für Kinder und Jugendliche, aber auch für die Schule und andere Einrichtungen rechtzeitig zum Sommer zur Verfügung steht.

Auch im Bereich der Energieversorgung soll das neue Baugebiet nachhaltig und innovativ gestaltet werden. Hierzu werden voraussichtlich die Stadtwerke Kerpen den interessierten Bürgerinnen und Bürgern eine zentrale und innovative Energieversorgung in Form eines Kalten-Nahwärme-Netzes anbieten.

Pressemitteilung der Stadt zur Bebauung des Sportplatzes

Vergaberichtlinien

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte Rechenaufgabe lösen, um zu bestätigen dass Eingabe nicht vom Roboter kommt.