Blatzheim-Online.de

Das Internet-Magazin
für Blatzheim, Bergerhausen, Niederbolheim und Gehöfte.

Verlegung und Bebauung des Sportplatzes in Blatzheim

Posted on 21.01.2017 by Blatzheim-Online

Aktualisierter Sachstand 06.10.2017:

Nach mehreren Gesprächen und Diskussionen mit den betroffenen Vereinen, insb. mit dem SV Blatzheim, wurde in Abstimmung mit dem SV Blatzheim die Verlagerung des Trainings- und Spielbetriebs auf den neuen Kunstrasenplatz im Manheim-neu und damit die Aufgabe des Sportplatzes in Blatzheim beschlossen.

Der Stadtrat fasste am 01.07.2017 mit breiter Mehrheit den Grundsatzbeschluss:

Sportplatz-Blatzheim-Antrag-OV-140627

Sportplatz-Blatzheim-Beschluss-140701

Aktueller Sachstand:

Am 30. Januar war Richtfest für das Bürgerzentrum mit Sportlerheim in Manheim-neu. Ende Juli/Anfang August fanden die ersten Trainings auf dem neuen Kunstrasenplatz statt. Das Bürgerzentrum soll Ende Oktober 2017 fertig sein.

Der alte Sportplatz in Blatzheim kann dann bebaut werden. Die örtliche Nachfrage ist zur Zeit auch sehr groß. Junge Familien aus Blatzheim wollen hier bauen oder etliche wollen nach Blatzheim zurückkehren, um hier zu bauen.

Auf Antrag der CDU-Fraktion wurde mittlerweile der Bebauungsplan aufgestellt. Ziele sind eine Bebauung überwiegend mit Einfamilienhäusern und eine Bevorzugung der örtlichen Nachfrage bei der Vermarktung sowie als Ersatz für den Sportplatz ein multifunktionales Kleinspielfeld für Schule, Jugendzentrum und andere.

Interessenten für ein Baugrundstück können sich bei der Stadt Kerpen beim Liegenschaftsamt vormerken lassen. Zuständig ist Abteilungsleiterin Ingrid Pfeiffer, Telefon: 02237-58-508, Email: ingrid.pfeiffer@stadt-kerpen.de.

Bebauungsplan 270 – Städtebauliches Konzept

Bebauungsplan 270 – Erläuterungen zum städtebauliches Konzept

Sportlerheim für OGS nutzen

Weiterhin besteht Interesse der Offenen Ganztagsschule (OGS) das Sportlerheim zu nutzen, denn die Räume der OGS sind mittlerweile für den vorhandenen Bedarf zu klein.

A170119-Sportplatz-Blatzheim

Verlegung und Bebauung des Sportplatzes in Blatzheim – Blatzheim-Online

Verlegung und Bebauung des Sportplatzes in Blatzheim

Aktualisierter Sachstand 06.10.2017:

Nach mehreren Gesprächen und Diskussionen mit den betroffenen Vereinen, insb. mit dem SV Blatzheim, wurde in Abstimmung mit dem SV Blatzheim die Verlagerung des Trainings- und Spielbetriebs auf den neuen Kunstrasenplatz im Manheim-neu und damit die Aufgabe des Sportplatzes in Blatzheim beschlossen.

Der Stadtrat fasste am 01.07.2017 mit breiter Mehrheit den Grundsatzbeschluss:

  • Der Sportplatz in Manheim-neu wird für die Vereine Viktoria Manheim und SV Blatzheim als Kunstrasenplatz errichtet.
  • Das Bürgerzentrum Manheim-neu wird um Räumlichkeiten für den SV Blatzheim erweitert.
  • Für den Stadtteil Blatzheim wird nach Neuaufstellung/Änderung des Bebauungsplans BL 270 auf dem derzeitigen Ackergrundstück eine für Sport und Fußball geeignete Spielfläche mit den Abmessungen 50 x 60 Meter mit geeigneter Zuwegung und Eingrünung der Umgebung planungsrechtlich gesichert, erschlossen und hergestellt. … Nach Fertigstellung dieser Maßnahme wird im Gegenzug der bisherige Sportplatz in Blatzheim aufgegeben und veräußert. … Der Kostenrahmen insgesamt wird auf maximal 150.000,- € begrenzt.

Sportplatz-Blatzheim-Antrag-OV-140627

Sportplatz-Blatzheim-Beschluss-140701

Aktueller Sachstand:

Am 30. Januar war Richtfest für das Bürgerzentrum mit Sportlerheim in Manheim-neu. Ende Juli/Anfang August fanden die ersten Trainings auf dem neuen Kunstrasenplatz statt. Das Bürgerzentrum soll Ende Oktober 2017 fertig sein.

Der alte Sportplatz in Blatzheim kann dann bebaut werden. Die örtliche Nachfrage ist zur Zeit auch sehr groß. Junge Familien aus Blatzheim wollen hier bauen oder etliche wollen nach Blatzheim zurückkehren, um hier zu bauen.

Auf Antrag der CDU-Fraktion wurde mittlerweile der Bebauungsplan aufgestellt. Ziele sind eine Bebauung überwiegend mit Einfamilienhäusern und eine Bevorzugung der örtlichen Nachfrage bei der Vermarktung sowie als Ersatz für den Sportplatz ein multifunktionales Kleinspielfeld für Schule, Jugendzentrum und andere.

Interessenten für ein Baugrundstück können sich bei der Stadt Kerpen beim Liegenschaftsamt vormerken lassen. Zuständig ist Abteilungsleiterin Ingrid Pfeiffer, Telefon: 02237-58-508, Email: ingrid.pfeiffer@stadt-kerpen.de.

Bebauungsplan 270 – Städtebauliches Konzept

Bebauungsplan 270 – Erläuterungen zum städtebauliches Konzept

Sportlerheim für OGS nutzen

Weiterhin besteht Interesse der Offenen Ganztagsschule (OGS) das Sportlerheim zu nutzen, denn die Räume der OGS sind mittlerweile für den vorhandenen Bedarf zu klein.

A170119-Sportplatz-Blatzheim

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte Rechenaufgabe lösen, um zu bestätigen dass Eingabe nicht vom Roboter kommt.