Noch Hoffnung auf Kindergartenplätze

Wie die Stadtverwaltung jetzt an die CDU-Fraktion schreibt, sind noch keine Absagen für einen Kindergartenplatz erfolgt. Somit besteht weiterhin die Möglichkeit, dass Kinder, die bis heute noch keine Zusage haben, noch berücksichtigt werden können.

Wie berichtet, hatten Ortsvorsteher Albert Weingarten und CDU-Fraktionsvorsitzender Klaus Ripp sich an die Stadt gewandt, nachdem etliche Eltern noch keinen Platz bekommen haben.

Im Antwortschreiben der Stadt heißt es: „Der zeitliche Ablauf des Vergabeverfahrens für die Betreuungsplätze im Kita-Jahr 2019/2020 gestal­tet sich wie folgt:...    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Karnevalsempfang und Kinderfastelovend der Knollebuure

Traditionell beginnt der Karnevalssonntag mit der „Kölschen Mess“ in St. Kunibert. Anschließend laden die Knollebuure in ihr Vereinslokal „Kreutz“ zum Karnevalsempfang ein. Vorsitzender Hans-Peter Schneppenheim und Präsident Michael Lux konnten zahlreiche Gäste begrüßen, darunter auch Ortsvorsteher Albert Weingarten und den CDU-Fraktionsvorsitzenden Klaus Ripp sowie zahlreiche Vertreter der Vereine, die im Karnevalszug mitgehen.

Bereist an Weiberfastnacht hatten die Knollebuure die heiße Phase des Karnevals eingeläutet und feierten gemeinsam mit Kindern und Eltern in der Mehrzweckhalle feiern. Die KG-Knollebuure hatte zum 5. Mal zum Kinderfastelovend eingeladen und sorgte mit einem abwechslungsreichen Programm für eine volle Halle....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Zu wenig Kindergartenplätze in Blatzheim?

Erst vor wenigen Tagen hieß es im Stadtrat im Kindergartenbeadarfsplan: “Im Stadtteil Blatzheim ergibt sich für das kommende Kita-Jahr eine gute Versorgungssituation. Weitere Bedarfe ergeben sich erst durch Erschließung weiterer Neubaugebiete.”

Gemäß den vorgelegten Zahlen ist zu Beginn des Kindergartenjahres 19/20 eine Versorgung bei den Ü3-Plätzen von 107% und bei den U3-Plätzen von 100% vorhanden.

Umso überraschter waren jetzt Blatzheims Ortsvorsteher Albert Weingarten und CDU-Fraktionsvorsitzender Klaus Ripp, dass offensichtlich etliche Eltern eine Absage der Stadt bekommen haben und keine Zusage für einen Kindergartenplatz haben....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

5. Blatzheimer Garagentrödel am 19. Mai

Am Sonntag, 19. Mai 2019, findet von 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr der 5. Garagentrödel in Blatzheim statt.

Nach den Erfolgen der ersten vier Garagentrödel hat Ortsvorsteher Albert Weingarten mit dem Organisationsteam nun die Fortsetzung in Angriff genommen. Am Donnerstag, 21.03.19, gibt es um 19.30 Uhr im Gasthaus Kreutz eine Infoveranstaltung.

Interessenten können sich auch bei Konstanze Busch, konstanze-busch@netcologne.de, 02275/3322601 zum Garagentrödel anmelden.

Merkblatt zum Garagentrödel

zur Artikelansicht

Beim Brezelschießen Lasergewehr übergeben

Beim traditionellen Brezelschießen freuten sich die Schützen nicht nur über zahlreiche Besucher, sondern besonders über ein neues Lasergewehr, das die Pfarrgemeinde St. Kunibert gespendet hat.

Der Vorsitzende des Ortsausschusses Klaus Ripp und sein Stellvertreter Markus Arnd überreichten das neue Gewehr an Schießmeister Marcel Küpper, Protektor Bernhard Ripp und Brudermeister Albert Weingarten.

„Wie unterstützen seitens der Pfarrgemeinde St. Kunibert seit einigen Jahren die Kinder- und Jugendarbeit in Blatzheim“, sagte Klaus Ripp. „6.000 Euro stehen jährlich im Fördertopf zur Verfügung. So konnten wir in diesem Jahr bereits die Grundschule, die Kindergärten, das Jugendzentrum und einige Vereine unterstützen. Wir freuen uns, dass wir nun auch die Nachwuchsarbeit der Schützen unterstützen können.“...    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Bernhard Ripp weiter CDU-Vorsitzender

Auf der letzten Mitgliederversammlung wählte der CDU-Ortsverband Blatzheim turnusgemäß einen neuen Vorstand.

Kreistagsmitglied und stellv. Landrat Bernhard Ripp wurde in geheimer Wahl einstimmig in seinem Amt als Vorsitzender wiedergewählt, ebenso Albert Weingarten als stellvertretender Vorsitzender.

Kurt Mahr übernimmt weiter die Aufgaben des Geschäftsführers. Beisitzer sind: Jürgen Außem, Rudolf Drexelius, Jürgen Henschel, Racine Motte, Klaus Ripp, Willi Stollenwerk, Willi Wehren und Maria Zens....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Trommelworkshop zum Namenstag

Jedes Jahr freuen sich die Kinder der Blatzheimer Grundschule auf den Namenstag der Namensgeberin ihrer Schule: der heiligen Elisabeth von Thüringen. Denn zum Namenstag lassen sich das Lehrerkollegium und der Förderverein immer ein besonders Geschenk einfallen.

Und dies ist immer wieder eine Überraschung, denn weder Kinder noch Eltern wissen, was sie erwartet. So standen auch diesmal die Eltern vor der Turnhalle und fragten sich, was denn passieren würde.

Diesmal machten die Kinder eine Trommel-Abenteuerreise mit der „Argandona Trommelwelt“, die bereits im letzten Jahr bei den Blatzheimer Ferienspielen zu Besuch war....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

IGBCE-Ortsgruppe bei Demo

Auch die Blatzheimer Ortsgruppe der IGBCE hat am vergangenen Mittwoch an der Großdemonstration in Bergheim und Elsdorf teil. Daneben waren auch noch einige Blatzheimer außerhalb der Gewerkschaft dabei, um so für den Erhalt von Arbeitsplätzen und gegen einen übereilten Ausstieg aus der Braunkohle mit unkalkulierbaren Folgen für die Energiesicherheit und den Wirtschafstandort zu demonstrieren. Unter den Teilnehmern auch die beiden Blatzheimer CDU-Ratsvertreter Albert Weingarten und Klaus Ripp....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Pöppinghaus und Wenner renovierten Juze-Raum

Schon seit einem Jahr gibt es im Kinder- und Jugendzentrum DOMIZIEL eine kostenfreie Lernförderung. Das Projekt wird gefördert von der „Marga und Walter Boll Stiftung“ in Kooperation mit der Jugendseelsorge des Erzbistums Köln.

Nachdem die Lernförderung zunächst in der Küche begann, konnte jetzt offiziell der „Lernförderraum“ übergeben werden. Die Firma „Pöppinghaus und Wenner“ hatte hier „Hand angelegt“ und den Raum renoviert und komplett gestrichen.

Ortsvorsteher Albert Weingarten und der Vorsitzende des Trägervereins Klaus Ripp lobten das Engagement der Firma: „Hier ist nun eine angenehme Atmosphäre entstanden und damit auch die Voraussetzung, dass Lernen auch Spaß machen kann. Ohne das Engagement der Firma ‚Pöppinghaus und Wenner‘ wäre das nicht möglich gewesen. Dafür möchte ich mich herzlich bedanken. Der Dank gilt aber auch nochmals der ‚Marga und Walter Boll Stiftung‘, ohne deren Unterstützung das gesamte Projekt nicht möglich wäre“....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

SPD will weiter Kartbahn in Blatzheim

Nicht locker lässt die SPD in ihrem Bestreben, die Kartbahn von Manheim nach Blatzheim in die Kiesgrube Nowotnik zu verlegen. Jetzt führt die SPD einen Ortstermin auf der Kartbahn vor und möchte dort mit einem Elektro-Kart zeigen, wie leise eine solche Bahn ist.

Die CDU hält eine erneute Diskussion gerade zum jetzigen Zeitpunkt für völlig überflüssig und kontraproduktiv.

„Gerade nach dem Urteil von Münster zum Tagebau steht für mich weiter nicht fest, ob die Kartbahn wirklich wegkommt. Daher ist es fatal, jetzt einen anderen Standort mit allen Tricks durchzusetzen und den Leuten Sand in die Augen zu streuen, mit E-Karts wäre alles wunderbar“, so CDU-Fraktionsvorsitzender Klaus Ripp.  „Wenn eine Bahn erst mal da ist, wird sie auch für andere Karts genutzt. Dies lässt sich nicht verhindern, auch wenn sie unter dem Deckmantel von E-Karts gebaut würde. Wir haben einen sehr guten Ratsbeschluss, der besagt, dass die Bahn am Standort bleiben soll und in Kerpen kein geeigneter Alternativstandort vorhanden ist“...    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht