Schon rund 200 Friedenslichter verteilt

Nach der Sonntagsmesse bis 12.00 Uhr konnte man heute vor der Kirche eine kleine Adventstüte mit dem Friedenslicht, einer Weihnachtskarte, einem Schokoladenengel und einem Strohstern abholen.

Viele nutzten die Möglichkeit und holten für sich oder für Angehörige, Nachbarn oder Bekannte, die selbst nicht kommen konnten, die Friedenslichter ab. Im Hintergrund spielte zu Beginn eine kleine Abordnung des Posaunenchors aus Buir adventliche Lieder.

Am kommenden 4. Adventssonntag, 20.12 2020, wird die Aktion des Ortsausschusses von 10.30 Uhr bis 12.00 Uhr wiederholt. Wer selbst nicht kommen kann, meldet sich bitte im Pfarrbüro (Tel. 246), bei einem Mitglied des Ortsausschusses oder bei Klaus Ripp (Tel. 6045, klaus.ripp@t-online.de). Dann wird das Friedenslicht kontaktlos nach Hause gebracht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte Rechenaufgabe lösen, um zu bestätigen dass Eingabe nicht vom Roboter kommt.