Riesige Freude, wieder Karneval zu feiern

Sichtlich angespannt begrüßte Hans-Peter Schneppenheim – Vorsitzender und Sitzungspräsident der KG Knollebuure – die rund 1.500 Gäste im Festzelt am Vogelruther Weg. Doch die Anspannung legte sich schnell und schon wenige Minuten nach dem Sitzungsbeginn und dem ersten Auftritt kam die Stimmung auf. Sowohl den Besuchern als auch den Künstlern sah man die Freude an, wieder Karneval feiern zu können.

Mit einem mit allen Behörden abgestimmten Sicherheits- und Hygienekonzept sowie einer Teststation des DRK vor Ort hatten die Knollebuure alles getan, um höchstmögliche Sicherheit zu gewähren, um nicht nur die voreschrieben 2G-Regel, sondern nach Möglichkeit auch die 2G-Plus-Regel einzuhalten.

Den Knollebuure war es wieder gelungen ein unnachahmliches Programm der Spitzenklasse zusammenzustellen und sogar kurzfristige Ausfälle wurden durch gleichwertige Auftritte kompensiert.

Die Spitzenkräfte gaben sich im Festzelt im über 6-stündigen Programm die Klinke in die Hand: Christian Pape, Klüngelköpp, Lieselotte Lotterlappen, et Klimpemmännche, Bläck Fööss, Cat Ballou, Martin Schopps, StattGarde Colonia Ahoi, Motomba, Tanzgruppe Die Schlebuscher, Paveier und Brings zum krönenden Abschluss.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte Rechenaufgabe lösen, um zu bestätigen dass Eingabe nicht vom Roboter kommt.