Blatzheim-Online.de

Das Internet-Magazin
für Blatzheim, Bergerhausen, Niederbolheim und Gehöfte.

Info-Abend für Blatzheimer Fotogeschichten

Posted on 01.03.2020 by Blatzheim-Online

„Blatzheimer (Foto-)Geschichte(n) – digital und analog“, so heißt ein neues Projekt für Kinder und Jugendliche von 8 bis 14 Jahren, das überwiegend in der 2. Woche der Osterferien stattfindet.

Am kommenden Donnerstag, 05.03.2020, findet um 18.30 Uhr im Kinder- und Jugendzentrum DOMIZIEL für die Teilnehmer und für interessierte Eltern ein Vorbereitungstreffen statt. Wer noch teilnehmen möchte meldet sich bei Klaus Ripp (klaus.ripp@t-online.de).

Die Teilnehmer können in diesem Projekt ein (digitales) Sachbuch über Blatzheim erstellen. Sie können interessante, spannende und geheimnisvolle Orte mit Fotos, Filmen oder Texten darstellen, eigene Lieblingsorte beschreiben oder Eltern, Großeltern oder andere Zeitzeugen befragen.

Angeleitet werden die Teilnehmer von Theaterpädagogin Christa Gesmann Sozialpädagogin und Hobbyfotografin Britta Münch.

Blatzheimer (Foto-)Geschichte(n) – digital und analog“ ist ein gemeinsames Projekt von: „Buchstützen Blatzheim e.V.“, „Bildung und Kultur im Hof e.V.“ und „DOMIZIEL e.V.“. Es ist Bestandteil des Leseförderprojektes „Total Digital! Lesen und erzählen mit digitalen Medien“ ist ein Projekt des Deutschen Bibliotheksverbands e.V. (dbv) gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung im Rahmen von „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“.

Info-Abend für Blatzheimer Fotogeschichten – Blatzheim-Online

Info-Abend für Blatzheimer Fotogeschichten

„Blatzheimer (Foto-)Geschichte(n) – digital und analog“, so heißt ein neues Projekt für Kinder und Jugendliche von 8 bis 14 Jahren, das überwiegend in der 2. Woche der Osterferien stattfindet.

Am kommenden Donnerstag, 05.03.2020, findet um 18.30 Uhr im Kinder- und Jugendzentrum DOMIZIEL für die Teilnehmer und für interessierte Eltern ein Vorbereitungstreffen statt. Wer noch teilnehmen möchte meldet sich bei Klaus Ripp (klaus.ripp@t-online.de).

Die Teilnehmer können in diesem Projekt ein (digitales) Sachbuch über Blatzheim erstellen. Sie können interessante, spannende und geheimnisvolle Orte mit Fotos, Filmen oder Texten darstellen, eigene Lieblingsorte beschreiben oder Eltern, Großeltern oder andere Zeitzeugen befragen.

Angeleitet werden die Teilnehmer von Theaterpädagogin Christa Gesmann Sozialpädagogin und Hobbyfotografin Britta Münch.

Blatzheimer (Foto-)Geschichte(n) – digital und analog“ ist ein gemeinsames Projekt von: „Buchstützen Blatzheim e.V.“, „Bildung und Kultur im Hof e.V.“ und „DOMIZIEL e.V.“. Es ist Bestandteil des Leseförderprojektes „Total Digital! Lesen und erzählen mit digitalen Medien“ ist ein Projekt des Deutschen Bibliotheksverbands e.V. (dbv) gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung im Rahmen von „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte Rechenaufgabe lösen, um zu bestätigen dass Eingabe nicht vom Roboter kommt.