Blatzheim-Online.de

Das Internet-Magazin
für Blatzheim, Bergerhausen, Niederbolheim und Gehöfte.

Gratulation zum 40-jährigen Knollebuure-Jubiläum

Posted on 20.11.2022 by Blatzheim-Online

Am 2. November 1982 wurde die KG-Knollebuure in Niederbolheim geründet. Am Vorabend der Novembersitzung wurde das 40-jährige Jubiläum mit vielen Gästen, den Tanzgruppen, dem Tambourcorps, der Hunnenhorde, Torben Klein sowie dem Stadtdreigestirn und dem Dreigestirn aus Horrem kräftig gefeiert.

Vier Gründungsmitglieder gehören dem Verein noch an: Hein-Albert Pingen, Hans-Peter Schneppenheim sowie Mechthild und Richard Kuntze, die vom Festkomitee-Präsidenten Jürgen Mein geehrt werden.

In seiner Laudation ging Ortsvorsteher Klaus Ripp auf die 40-jährige Erfolgsgeschichte der KG ein. Zu Beginn sagte er: „40 Jahre habt ihr Frohsinn verbreitet! 40 Jahre habt ihr Blatzheim in der karnevalistischen Welt mehr als würdig vertreten! 40 Jahre lang habt ihr das karnevalistische Brauchtum hochgehalten und über den Sitzungs- und Straßenkarneval hinaus besonders mit euren Tanzgruppen für Furore gesorgt, mit der Musikkapelle, mit eurem Einsatz für Kinder und Jugendliche, mit eurer Hilfebereitschaft die Dorfgemeinschaft unterstützt und bereichert! 40 Jahre lang habt ihr immer wieder Nischen gefunden, mit Erfolg Neues zu wagen! 40 Jahre lang seid ihr eurem Motto „Ein Verein mit Herz für jung und alt“ treu geblieben und habt es gelebt! Auf diese 40 Jahre könnt ihr stolz sein! Vielen Dank für diese schönen 40 Jahre!“

Die 38 Sessionshefte der Knollebuure sind mittlerweile ein wertvolles Dokument der Vereinsgeschichte und zeigen die Entwicklung des Ortes und des Karnevals in dieser Zeit. Mit Beispielen und Zitaten würdigte Ripp das Wirken der Knollebuure, den Tanzgruppen, der Blaskapelle, den Dreigestirnen und vielen weiteren Aktionen in den letzten 40 Jahren.

Ein besonderes Dankeschön zollte er der gesamten Knollebuure-Familie, die immer für den Verein aktive ist, ohne die all die Veranstaltung nicht möglich wären. Besonderer Dank sprach er dabei Hans-Peter Schneppenheim aus, der seit 40 Jahren in unterschiedlichen Positionen die Fäden zusammenhält.

Rückblick auf 40 Jahre Knollebuure aus dem aktuellen Sessionsheft

Zu den Sessionsheften auf der Homepage der Knollebuure

 

Gratulation zum 40-jährigen Knollebuure-Jubiläum – Blatzheim-Online

Gratulation zum 40-jährigen Knollebuure-Jubiläum

Am 2. November 1982 wurde die KG-Knollebuure in Niederbolheim geründet. Am Vorabend der Novembersitzung wurde das 40-jährige Jubiläum mit vielen Gästen, den Tanzgruppen, dem Tambourcorps, der Hunnenhorde, Torben Klein sowie dem Stadtdreigestirn und dem Dreigestirn aus Horrem kräftig gefeiert.

Vier Gründungsmitglieder gehören dem Verein noch an: Hein-Albert Pingen, Hans-Peter Schneppenheim sowie Mechthild und Richard Kuntze, die vom Festkomitee-Präsidenten Jürgen Mein geehrt werden.

In seiner Laudation ging Ortsvorsteher Klaus Ripp auf die 40-jährige Erfolgsgeschichte der KG ein. Zu Beginn sagte er: „40 Jahre habt ihr Frohsinn verbreitet! 40 Jahre habt ihr Blatzheim in der karnevalistischen Welt mehr als würdig vertreten! 40 Jahre lang habt ihr das karnevalistische Brauchtum hochgehalten und über den Sitzungs- und Straßenkarneval hinaus besonders mit euren Tanzgruppen für Furore gesorgt, mit der Musikkapelle, mit eurem Einsatz für Kinder und Jugendliche, mit eurer Hilfebereitschaft die Dorfgemeinschaft unterstützt und bereichert! 40 Jahre lang habt ihr immer wieder Nischen gefunden, mit Erfolg Neues zu wagen! 40 Jahre lang seid ihr eurem Motto „Ein Verein mit Herz für jung und alt“ treu geblieben und habt es gelebt! Auf diese 40 Jahre könnt ihr stolz sein! Vielen Dank für diese schönen 40 Jahre!“

Die 38 Sessionshefte der Knollebuure sind mittlerweile ein wertvolles Dokument der Vereinsgeschichte und zeigen die Entwicklung des Ortes und des Karnevals in dieser Zeit. Mit Beispielen und Zitaten würdigte Ripp das Wirken der Knollebuure, den Tanzgruppen, der Blaskapelle, den Dreigestirnen und vielen weiteren Aktionen in den letzten 40 Jahren.

Ein besonderes Dankeschön zollte er der gesamten Knollebuure-Familie, die immer für den Verein aktive ist, ohne die all die Veranstaltung nicht möglich wären. Besonderer Dank sprach er dabei Hans-Peter Schneppenheim aus, der seit 40 Jahren in unterschiedlichen Positionen die Fäden zusammenhält.

Rückblick auf 40 Jahre Knollebuure aus dem aktuellen Sessionsheft

Zu den Sessionsheften auf der Homepage der Knollebuure

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte Rechenaufgabe lösen, um zu bestätigen dass Eingabe nicht vom Roboter kommt.