Diskussion um Aufhebung der Einbahnstraßenregelung

Immer wieder wird seitens der Stadtverwaltung vorgeschlagen, die Einbahnstraßenregelung in der Haagstraße aufzuheben. Dies stößt aber bei den Anliegern überwiegend auf Ablehnung, so dass die Politik bislang eine Änderung immer abgelehnt hat.

Zuletzt traf sich im November 2016 der Arbeitskreis Verkehr der Kolpingstadt Kerpen zu einem Ortstermin in der Haagstraße, um zu prüfen, ob der Kurvenbereich für Fahrradfahrer sicherer gemacht werden kann.

Nach Auffassung der Verwaltung sollte die Aufhebung der Einbahnstraße durchgeführt werden, da die Straße breit genug ist und der Verkehr durch die Umgehungsstraße bei Bergerhausen weiter abgenommen hat. Zudem sollte auch das Geschwindigkeitsniveau gesenkt werden, da dann Autofahrer wie in der Kunibertusstraße mit Gegenverkehr rechnen müssen....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Schnelles Internet für Niederbolheim

Aktualisierung am 08.03.2019:

Ständig wird in den Medien von Bund- und Landesprogrammen zur Förderung des „schnellen Internets“ im ländlichen Bereich berichtet. Doch in Niederbolheim und anderen etwas abgelegenen Orten in der Kolpingstadt Kerpen gibt es viele „schwarze Löcher“, in denen kein schnelles Internet zur Verfügung steht. Hier sind insbesondere landwirtschaftliche Betriebe betroffen, die heutzutage ebenso wie andere Gewerbebetriebe ohne ein leistungsfähiges Internet nicht mehr existieren können, da viele Daten über das Internet ausgetauscht werden müssen. Das Fehlen eines „schnellen Internets“ ist daher schon betriebsgefährdend. Und für die anderen Bewohner bedeutet dies den Ausschluss von den neuen Medien....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Weiterführung der Mülldeponie Haus Forst

Derzeit läuft ein Bebauungsplan-Verfahren, um auf dem Gelände der Mülldeponie Haus Forst eine Rostascheaufbereitungsanlage zu bauen (RAA).

Die Offenlage des Bebauungsplans findet vom 30.03.2017 bis zum 02.05.2017 statt. Hier kann jeder Anregungen und Bedenken vorbringen.

Bekanntmachung der Offenlage

Am 07.02.2017 hat der Ausschuss für Stadtplanung und Verkehr einstimmig die Offenlage des Bebauungsplans beschlossen. Nach Auswertung der Gutachten sind für die Anlieger keine Belästigungen durch Staub oder Lärm zu erwarten. Auch der zusätzliche Verkehr kann unproblematisch über die B477 abgewickelt werden....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Sportplatz in Manheim-neu

Am 30. Januar war Richtfest für das Bürgerzentrum mit Sportlerheim in Manheim-neu. Wenn weiterhin alles planmäßig verläuft soll am 24. September die Einweihung erfolgen. Das 100 Meter lange Gebäude bietet Platz für die Manheimer Vereine mit Vereinsräumen und Mehrzweckhalle und für das Jugendzentrum. Die Schützen finden hier ebenso ihr neues Zuhause wie die Fußballvereine aus Manheim und Blatzheim.

Auch der neue Kunstrasenplatz liegt im Zeitplan, so dass der SV-Blatzheim im Sommer auf die neue Sportanlage umziehen kann, wenn die Bauarbeiten weiterhin planmäßig verlaufen. In Manheim-neu teilt sich der SV-Blatzheim die Sportanlage mit Sportlerheim mit Viktoria Manheim....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Neue Hochspannungsleitung von Bergerhausen in Richtung Geilrath

Im Zuge des Tagesbaus fällt die derzeitige Hochspannungsleitung bei Manheim-alt weg. Als Ersatz wird eine neue Leitung gebaut, die von Bergerhausen nach Mönchskaul führt. Hierzu soll von Bergerhausen aus westlich der bestehenden 110-KV-Bahnstromleitung eine neue 380-KV-Leitung gebaut werden, die an Geilrath vorbei bei Mönchskaul an die bestehende Leitung angeschlossen wird. Zur Umspannung in Bergerhausen sind auch einige provisorische Maßnahmen erforderlich.

Nun erfolgte durch die Bezirksregierung der Planfeststellungsbeschluss. Die Unterlagen liegen in der Zeit vom 01.02.2017 bis einschließlich 14.02.2017 im Rathaus in Kerpen aus....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Verlegung und Bebauung des Sportplatzes in Blatzheim

Aktualisierter Sachstand 06.10.2017:

Nach mehreren Gesprächen und Diskussionen mit den betroffenen Vereinen, insb. mit dem SV Blatzheim, wurde in Abstimmung mit dem SV Blatzheim die Verlagerung des Trainings- und Spielbetriebs auf den neuen Kunstrasenplatz im Manheim-neu und damit die Aufgabe des Sportplatzes in Blatzheim beschlossen.

Der Stadtrat fasste am 01.07.2017 mit breiter Mehrheit den Grundsatzbeschluss:

  • Der Sportplatz in Manheim-neu wird für die Vereine Viktoria Manheim und SV Blatzheim als Kunstrasenplatz errichtet.
  • Das Bürgerzentrum Manheim-neu wird um Räumlichkeiten für den SV Blatzheim erweitert.
  • Für den Stadtteil Blatzheim wird nach Neuaufstellung/Änderung des Bebauungsplans BL 270 auf dem derzeitigen Ackergrundstück eine für Sport und Fußball geeignete Spielfläche mit den Abmessungen 50 x 60 Meter mit geeigneter Zuwegung und Eingrünung der Umgebung planungsrechtlich gesichert, erschlossen und hergestellt. … Nach Fertigstellung dieser Maßnahme wird im Gegenzug der bisherige Sportplatz in Blatzheim aufgegeben und veräußert. … Der Kostenrahmen insgesamt wird auf maximal 150.000,- € begrenzt.

Sportplatz-Blatzheim-Antrag-OV-140627

Sportplatz-Blatzheim-Beschluss-140701

Aktueller Sachstand:...    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Keine Verlegung der Kartbahn nach Blatzheim

Immer wieder wird die Kiesgrube Nowotnik zwischen Blatzheim und Niederbolheim als neuer Standort für die Kartbahn in Manheim genannt, die dem Tagebau weichen muss. Bis 2022 kann die Kartbahn am alten Standort verbleiben. Sollte bis dahin kein Ersatz gefunden werden, würde die Kartbahn nicht mehr weiter existieren, denn ein Recht auf Umsiedlung besteht nicht.

Während sich die SPD immer wieder für eine Verlegung nach Blatzheim ausspricht, ist eine breite politische Mehrheit gegen diese Pläne. Nach wie vor gilt der Ratsbeschluss vom 16.12.2014: Mit breiter Mehrheit von CDU, FDP, BBK/Piraten, Linken und Grünen wird der Standort in Blatzheim aus Lärmschutzgründen strikt abgelehnt, ebenso andere Standorte im Stadtgebiet. Stattdessen soll die Kartbahn am jetzigen Standort bleiben....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Kindergartenplätze in Blatzheim

Mit dem dreigruppigen städtischen Kindergarten „Rasselbande“ am Kerpener Weg und dem dreigruppigen „Kindergarten in der alten Schule“ des Lazarus-Werkes sowie einigen Plätzen in der Kindertagespflege ist „der Betreuungsbedarf im Stadtteil Blatzheim sichergestellt“, so die Verwaltung in einer Vorlage zum Jugendhilfeausschuss am 26.01.2017.

In der Vorlage heißt es: „Unter Einbeziehung der Plätze in Überbelegung und in Notgruppen ergibt sich zum Kita-Jahr 2017/2018 ein Defizit in Höhe von 3 Ü3 Plätzen. Hieraus resultiert kein Bedarf für eine neue Gruppe. Diese Plätze können im Rahmen der Überbelegung abgefangen werden. Bei der U3 Betreuung sieht es in diesem Stadtteil ebenfalls gut aus. Der Nachfragebedarf an U3 Betreuungsplätzen beträgt gemäß Kita-Navigator gut 50 %; sodass hier ein Plus von 9 U3 Plätzen in Kitas zu verzeichnen ist. Da der Rechtsanspruch 100% der Ein- bis Dreijährigen betrifft, können somit auch weitere Bedarfe und Nachfragen aus angrenzenden Ortsteileilen sowie Schwankungen in der Tagespflege gedeckt werden. Der Betreuungsbedarf im Stadtteil Blatzheim ist somit sichergestellt.“...    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Auf der Haagstraße soll in 2. Reihe gebaut werden

In der Haagstraße (west) sollen die langen Gärten zum Vogelrutherweg bebaut werden. Dies sieht ein Bebauungsplan vor, der am 305.2016 im Stadtrat aufgestellt werden soll. Schon die ehemalige Gemeinde Blatzheim hatte in den 70-er Jahren einen Bebauungsplan für diesen Bereich aufgestellt, der aber dann nicht weiter verfolgt wurde. Die bisherige Bebauung entlang der Haagstraße wurde ohne Bebauungsplan gemäß §34 des Baugesetzbuches genehmigt. In der 2. Reihe ist dies jedoch nicht möglich.

Im Aufstellungsbeschluss heißt es: „Die bestehende Wohnbebauung entlang der Haagstraße wird durch 3 weitere Gebäude vervollständigt und mit voraussichtlich 5 Wohngebäuden im rückwärtigen Bereich nachverdichtet. Die Planung sieht entsprechend der Bestandsbebauung in und außerhalb des Bebauungsplanbereiches eine offene Bauweise mit Einzelhäusern vor.“...    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Unterbringung von Flüchtlingen in Blatzheim

Aktualisierung am 02.06.2019:

Wie bekannt sollte ursprünglich auf dem Grundstück neben der Feuerwehr an der Peters Mühle ein Mehrfamilienhaus zur Unterbringung von bis zu 39 Flüchtlingen gebaut werden.

Nachdem sich die Unterbringungssituation der Flüchtlinge entspannt hat und die Landesregierung die Förderrichtlinien auf Bitten der Stadt geändert hat, wird nun direkt die vorgesehene Phase 2 gebaut , d.h. sechs Zweizimmer-Wohnungen (62 qm) für jeweils 2 bis 3 Personen im Rahmen des geförderten Wohnungsbaus. Die Wohnungen können somit von jedem mit einem Wohnberechtigungsschein gemietet werden....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht