Strommaste unterpflanzen – Trittsteinbiotope

Immer wieder werden die Flächen unter den Strommasten radikal zurückgeschnitten. „Dies ist kontraproduktiv für Natur, Umwelt und Artenvielfalt“, schreibt der sachk. Bürger im Umweltausschuss Kurt Mahr an die Verwaltung.

Die CDU regt erneut an, die Flächen dauerhaft zu unterpflanzen, um sie so als Trittsteinbiotope zu nutzen. Diese Flächen sind bepflanzt wertvolle Rückzugsflächen für Tiere. Die nackten Flächen dienen Niemanden. Die Verwaltung soll hierzu mit den Betreibern der Stromleitungen Gespräche führen und im Umweltausschuss berichten....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Sanierung des Fuß- und Radwegs am Neffelbach erforderlich

Offiziell ist der Fuß- und Radweg im Radverkehrsplan des Landes NRW als „Tälerroute Neffelbach“ ausgewiesen und ausgeschildert. „Mit den Jahren hat sich der Zustand des Weges zwischen Langenich und Blatzheim jedoch stark verschlechtert“, so Ortsvorsteher Klaus Ripp.

An vielen Stellen haben sich größere Senken gebildet, in denen nach Regenfällen das Wasser lange stehen bleibt. Zusätzlich sind diese Stellen stark verschlammt, so dass neben der Verschmutzung noch die Gefahr des Ausrutschens hinzukommt....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Haltestelle und Überweg jetzt barrierefrei

„Damit konnten weitere Barrieren an der Dürener Straße für Menschen mit Rollstuhl/Rollator beseitigt werden“, schreibt Ortsvorsteher Klaus Ripp an die Verwaltung und bedankt sich über den gelungenen Umbau der Bushaltestelle in Bergerhausen und die angrenzende Fußgängerampel.

Ripp bittet gleichzeitig, mit dem nächsten Förderprogramm die dann letzte Bushaltestelle „Kapelle“ in Blatzheim noch barrierefrei umzubauen.

Zudem fehlt in Bergerhausen noch die Absenkung am Zebrastreifen an der Ecke Dürener Straße Wasserburg. Hier beantragt Ripp, dass dies im Rahmen der laufenden Unterhaltung in diesem Jahr erfolgt....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Weihnachts-Rundschreiben der CDU

Auch nach der Wahl informierte die CDU über das aktuelle politische Geschehen vor Ort. Im aktuellen Weihnachts-Rundschreiben, das in alle Haushalte verteilt wurde, gibt es einen Rückblick auf die Kommunalwahl, die Aufgabe des Ortsvorstehers und aktuelle Infos über die anstehende Erschließung des Neubaugebietes am Sportplatz bis hin Internetversorgung in Niederbolheim.

Das Rundschreiben als PDF-Dokument

zur Artikelansicht

Wo können Kindergartenplätze geschaffen werden?

Weiterhin besteht dringender Bedarf an weiteren Kindergartenplätzen in Blatzheim. Aktuell geht man von einem Bedarf von zwei bis drei Gruppen aus. Bis zum Jugendhilfeausschuss am 18.02.2021 will das Jugendamt neue Zahlen vorlegen, die auch das Neubaugebiet mit einschließen.

Die Frage stellt sich dann, wo der Bedarf gedeckt werden kann. Welche Möglichkeiten bestehen an der Rasselbande oder in der „KiTa in der alten Schule“ anzubauen oder aufzustocken? Ortsvorsteher Klaus Ripp hat die Verwaltung gebeten, dies ebenfalls bis Mitte Februar zu klären....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Endgültig grünes Licht für Breitbandausbau

In Niederbolheim wurden im Zusammenhang mit dem Ausbau des Gasversorgungsnetzes bereits Leerrohre für den Breitbandausbau gelegt. Seit Jahren wartet Niederbolheim auf den Zugang zum schnellen Internet. Immer wieder hatte die CDU dies in der Vergangenheit beantragt. Und schon vor drei Jahren kam der erste positive Förderbescheid. Doch eine Umsetzung erfolgte bis heute nicht.

„Es ist erschreckend, dass nun drei Jahre später noch immer keine Umsetzung erfolgt ist“ so Ortsvorsteher Klaus Ripp. „Und dies liegt nicht an den zuständigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kerpener Stadtverwaltung. „Es ist erschreckend wie gut gemeinte Förderprogramme durch einen bürokratischen Aufwand der Fördergeber immer wieder verzögert werden. So werden gut gemeinte Förderprogramme ad absurdum geführt.“...    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Halteverbot sorgt für viele Fragen und Unverständnis

„Diese Beschilderung hat nicht nur die Anlieger der Bergstraße überrascht, sondern auch mich, denn dies war so nicht abgesprochen“, so Ortsvorsteher Klaus Ripp.

Nachdem am vergangenen Donnerstag in der Bergstraße und in der Kunibertusstraße etliche Schilder mit Halteverbot ab dem 04.01.2021 aufgestellt wurden, gab es viele Fragen zu beantworten.

Hintergrund ist, dass ab dem 04.01.2021 – wie berichtet – der Kanal in der Straße „Im Bungert“ erneuert wird. Gleich zu Beginn muss für wenige Tage in diesem Bereich die Kunibertusstraße komplett gesperrt werden. Nach Fertigstellung des Kanalbaus „Im Bungert“ erfolgt danach direkt die Kanalerneuerung der Kunibertusstraße zwischen „Im Bungert“ und Buschweg. Dann muss für einige Wochen die Kunibertusstraße in diesem Bereich gesperrt werden....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Kanalarbeiten „Im Bungert“

Mit der Erschließung des Baugebiets „Am Lechenicher Weg“ (alter Sportplatz) geht es weiter. Nach den archäologischen Untersuchungen am Giffelsberger Weg starten kommende Woche die Vorbereitungen für die Kanalerweiterungen in der Straße „Im Bungert“.

Der Kanal muss dort vom Durchmesser 300 mm auf 400 mm vergrößert werden. Dazu wird zunächst über den Wirtschaftsweg in Verlängerung der Straße „Im Bungert“ hin zum Giffelsberger Weg eine provisorische Zufahrt gebaut. Anfang Januar starten dann an der Einmündung zur Kunibertusstraße die eigentlichen Kanalarbeiten. Bei normaler Witterung rechnet man mit einer Bauzeit von etwa sechs Wochen. Die Kosten der Kanalerweiterung werden nicht auf die Anlieger umgelegt....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Blatzheimer Fahrplan zum Fahrplanwechsel

Zum aktuellen Fahrplanwechsel am 13. Dezember 2020 hat Ortsvorsteher Klaus Ripp wieder den „Blatzheimer Fahrplan“ herausgegeben.

Der Fahrplan enthält alle Busverbindungen von Blatzheim nach Buir, Düren, Kerpen und Horrem bzw. Frechen. Zusätzlich sind auch die Zeiten der S-Bahn ab Buir enthalten.

Im Vergleich zum alten Fahrplan gibt es nur minimale Veränderungen bei der Linie 976.

Der Stundentakt vom S-Bahnhof Buir zum Bahnhof Horrem über Blatzheim und zurück beginnt jeweils eine Stunde früher und endet eine Stunde später. Von 5.42 Uhr bis 22.06 Uhr gibt es nun von montags bis freitags Busfahrten. Am Samstag kommt man sogar noch um Mitternacht mit dem Bus nach Blatzheim und...    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Wirtschaftsweg weiter saniert

„Darüber freuen sich nicht nur die Landwirtschaft, sondern auch viele Fahrradfahrer, Spaziergänger und Skater“, so Ortsvorsteher Klaus Ripp.

Nachdem in den letzten drei Jahren schon Teilbereiche zwischen Niederbolheim und Giffelsberg saniert wurden, folgte jetzt ein weiterer Abschnitt, so dass der Weg mittlerweile wieder in einem guten Zustand ist. Viele Schlaglöcher säumten sonst den Weg, die immer wieder neu verfüllt werden mussten.

„Ein Dankeschön an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Tiefbauamtes, dass sie im Rahmen der beschränkten Haushaltsmittel, die zur Verfügung stehen, immer wieder ein gutes Sanierungsprogramm zusammenstellen.“...    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht