Gratulation zur Beförderung und Einsatzmedaille

Nach zwei Jahren Corona-Paus konnte in diesem Jahr wieder die Jahresversammlung der Feuerwehr der Kolpingstadt Kerpen durchgeführt werden. Diesmal war der Löschzug Buir der Gastgeber. Stadtbrandmeister André Haupts nutze die Gelegenheit, neben zahlreichen Ehrungen auch viele Beförderungen nach absolvierter Zusatzausbildung durchzuführen.

Vom Löschzug Blatzheim wurden Pascal Hark zum Oberbrandmeister und Löschzugführer Daniel Eßer zum Brandoberinspektor befördert.

Ein besonderer Dank galt der gesamten Feuerwehr der Stadt für ihren enormen Einsatz bei der Flutkatastrophe, die der die Mitglieder aller Löschzüge über mehrere Tage auch in Erftstadt im Einsatz waren. Landesinnenminister Herbert Reul hat daher allen Einsatzkräften die Einsatzmedaille verliehen. Stellvertretend überreichte Haupts Medaille und Urkunde an die Löschzugführer....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Neues Fahrzeug für die Feuerwehr

Ein neues Wechselladerfahrzeug für die Freiwillige Feuerwehr Blatzheim haben am Samstag Bürgermeister Dieter Spürck und der stellv. Leiter der Feuerwehr Kerpen Oliver Greven nun an Löschzugführer Daniel Eßer übergeben.

Neben vielen Mitgliedern aus dem Löschzug Blatzheim waren von der Politik der stellv. Landrat Bernhard Ripp und Ortsvorsteher Klaus Ripp vertreten.

Das Fahrzeug ersetzt das Altfahrzeug aus dem Jahr 1996 und kann verschiedene Abroll-Container aufnehmen. Zuständig ist die Blatzheimer Feuerwehr u.a. für die Wasserversorgung über größere Strecken. Dafür ist im Gerätehaus der Abrollbehälter Schlauch stationiert, der u.a. 2.000 Meter Schlauch enthält, und der Abrollbehälter Schaum. Das Fahrzeug kann bei Bedarf im gesamten Kreis angefordert werden....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Person im Tunnel gerettet – Übung der Feuerwehr

(DE) Am gestrigen Samstag konnte der Löschzug Blatzheim eine Einsatzübung an einer einzigartigen Örtlichkeit durchführen. Die Rheinischen Baustoffwerke in Blatzheim stellten den Kameradinnen und Kameraden des Löschzuges freundlicherweise das eigene Betriebsgelände für eine Atemschutzübung zur Verfügung.

Brandmeister Pascal Hark hatte sich als Übungsleiter wieder eine spannende und herausfordernde Einsatzübung überlegt. Unterbrandmeister Peter Oepen, welcher als Betriebsangehöriger der Rheinischen Baustoffwerke auch mit Ortskunde und Fachwissen bei der Planung unterstützte, führte zusammen mit Pascal Hark die Atemschutzübung durch. Folgendes Übungsszenario wartete auf die Einsatzkräfte:...    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Ehrungen und Beförderungen bei der Feuerwehr Blatzheim

Eines der Highlights der Feuerwehr ist die jährliche Hauptversammlung, auf der Kameradinnen und Kameraden befördert oder für ihre langjährige Mitgliedschaft geehrt werden. Auch in diesem Jahr musste aufgrund der Corona-Pandemie die große Hauptversammlung auf Stadtebne ausfallen. Daher freuten sich die Kameradinnen und Kameraden vom Löschzug Blatzheim am Samstag besonders über den Besuch des Leiters der Feuerwehr Andre Haupts, seiner beiden Stellvertreter Oliver Greven und Manfred Reuter, sowie über Bürgermeister Dieter Spürck und Kreisbrandmeister Peter Fenkel. Diese waren im Rahmen einer „Tour de JHV“ nach Blatzheim gekommen, um vor Ort Ehrungen und Beförderungen vor Ort auszusprechen....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Glück gehabt – Sandsäcke hielten – Danke an alle, die geholfen haben

„Wenn man die Katastrophe im nur 13 Kilometer entfernten Blessem oder an anderen Orten sieht, dürfen wir nicht klagen. Wasser im Keller ist dagegen nichts. Wir haben Glück gehabt“, so die Reaktionen der auch in Blatzheim, Bergerhausen und Niederbolheim vom Hochwasser des Neffelbachs und des Starkregens betroffenen Personen.

Hier und da Wasser im Keller, meterhoch vollgelaufene Gehöfte und „Land unter“ in Niederbolheim und am Katharinenhof. Seit der Vertiefung des Neffelbachs in den 60er Jahren hat es ein solches Hochwasser am Neffelbach noch nicht gegeben. Auch auf dem Friedhof hat der Starkregen Schäden hinterlassen. Einzelne Gräber sind abgesackt oder Grabsteine stehen schief....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Feuerwehr stellte Maibaum auf

Bereits zum 2. Mal musste der „Tanz in den Mai“ der Feuerwehr mit dem gemeinsamen Aufstellen des Maibaums coronabedingt ausfallen.

Um aber an die Tradition zu erinnern, stellte ein Team der Feuerwehr dennoch einen Maibaum auf. „Es ist schön, dass die Feuerwehr nicht nur unermüdlich – trotz Corona – ihren Dienst tut, sondern auch noch Traditionen aufrecht erhält“, sagte Ortsvorsteher Klaus Ripp.

„Vielleicht erzeugt der Maibaum bei dem ein oder anderen Besucher und Spaziergänger ein kleines Lächeln und etwas Ablenkung zum aktuellen Alltag. Vielleicht finden sich ja einige Blatzheimerinnen und Blatzheimer, die ein Familienbild vor dem Maibaum machen“, so die Feuerwehr. Gerne können Fotos an redaktion@blatzheim-online.de gesendet werden....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Beförderungen bei der Freiwilligen Feuerwehr Blatzheim

Leider können aufgrund der Corona-Bedingungen auch bei der Feuerwehr weiterhin keine Versammlungen stattfinden. Daher wurden im kleinen Rahmen im Freien die Beförderungen ausgesprochen.

„Damit die Kameradinnen und Kameraden nicht noch länger auf Ihre Beförderungen warten müssen, haben wir am heutigen Sonntag vor dem Feuerwehrhaus eine kurze Corona-konforme Beförderung zusammen mit dem stellvertretenden Leiter der Feuerwehr Kerpen, Stadtbrandinspektor Manfred Reuter, durchgeführt. Der obligatorische kameradschaftliche Teil im Anschluss musste natürlich leider ausfallen. Aber ich denke aufgeschoben ist nicht aufgehoben und die Gelegenheit zum gemeinsamen Anstoßen wird sicher nachgeholt“, sagte Löschzugführer Daniel Eßer....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Nikolausabend – „Was war das schön!“

„Was war das schön!“ Diesen Nikolausabend wird man in Blatzheim so schnell nicht vergessen. Es hatte sich schnell herumgesprochen, dass zwei ganz besondere Veranstaltungen am Vorabend des Nikolausfestes die Leute nach draußen locken. Und besonders viele Familien waren mit ihren Kindern – immer mit Abstand – unterwegs und trotzten der Kälte. Manche hatten sich sogar in der Thermoskanne den Glühwein und Tee mitgebracht.

Zuerst konnte man am Feuerwehrgerätehaus das 5. Adventsfenster bestaunen. Die ganze Front des Gerätehauses leuchtete, ein Feuerwehrfahrzeug war mit einem bunten Lichternetz dekoriert und dazu noch ein geschmückter Tannenbaum, zu dem viele Kinder „Zutaten“ geliefert hatten. Das war schon ein erstes Highlight....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Ehrungen und Beförderungen bei der Feuerwehr

Bedingt durch Corona musste in diesem Jahr die Jahresversammlung der Feuerwehr der Kolpingstadt Kerpen, auf der traditionell Ehrungen und Beförderungen vorgenommen werden ausfallen. Da es in diesem Jahr keinen Ersatztermin geben kann, besuchte gestern Bürgermeister Dieter Spürck zusammen mit dem Leiter der Feuerwehr, Oberbrandrat Andre Haupts, sowie den beiden Stellvertretern, Brandrat Oliver Greven und Stadtbrandinspektor Manfred Reuter alle Gerätehäuser, um vor Ort die Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr persönlich zu ehren, zu ernennen bzw. zu befördern....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Reibekuchen bei der Feuerwehr

Auch wenn das Wetter nicht immer ideal war, besuchten wieder viele die Adventsfenster in dieser Woche. Besondere Mühe hatte sich wieder die Jugendfeuerwehr gegeben. Nicht nur das Gerätehaus war geschmückt, sondern auch der Feuerwehrwagen. Zudem gab es erstmals Reibekuchen bei der Feuerwehr.

In der kommenden Woche geht es am Montag bei Fam. Riffeler-Lörcks (Golzheimer Weg1) weiter. Dienstag warten im Kunibertus-Haus die Kinder vom Bilderbuchnachmittag auf Gäste. Am Mittwoch freut sich Fam. Zimmer (Haagstr. 57) auf zahlreichen Besuch und am Donnerstag schmückt die OGS das Fenster in der Grundschule. Das Wochenende wird am Freitag bei Fam. Esser (Haagstr. 65b) eingesungen und für Samstag geht es urig in den Kuhstall bei Fam. Gesmann/Henschel auf Gut Giffelsberg. Am Sonntag klingt die Woche bei Fam. Lerschmacher im Bugenhagenweg aus....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht