Dinos, Pumuckl und Rapunzel zum Projektabschluss

„Die Puppen sind los“ heißt das Projekt, das im Kinder- und Jugendzentrum DOMIZIEL im Rahmen des NRW-Förderprogramm „Vielfalt wir leben sie“ durchgeführt wird. Nachdem im Mai mit 20 Kindern Stockpuppen erstellt wurden, stand heute zum Projektabschluss die Aufführung von drei kleinen Stücken mit den Stockpuppen auf dem Programm.

15 Kinder hatten sich passend zu ihren Stockpuppen „Die Dinos sind los“, „Pumuckl und der Rollentausch“ sowie Rapunzel ausgesucht, um daraus kleine Szenen zu spielen. Das ideale Wetter lies es zu, dass die Aufführung bei Sonnenschein im Freien stattfinden konnte....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

DOMIZIEL im „Öcher Schängche“

Einen ungewöhnlichen und äußerst interessanten Ausflug erlebten jetzt die Kinder und Jugendlichen des Workshops „Die Puppen sind los” vom Kinder- und Jugendzentrum DOMIZIEL.

Nachdem im Mai im DOMIZIEL tolle Stockpuppen erstellt wurden, stand jetzt eine Exkursion zur Aachener Stadtpuppenbühne „Öcher Schängche“ auf dem Programm, um im Stück „Der Neuntöter“ zu sehen, wie man mit Stockpuppen ein Theaterstück spielen kann.

„Was sprechen die denn für eine Sprache. Da verstehe ich ja gar nichts“, war bei den meisten die erste Reaktion als das Stück begann, denn vergleichbar mit dem „Kölsch Hänneschen“ werden die Stücke in Aachener Mundart gespielt. Aber trotz vieler fremder Worte konnte die Handlung gut verfolgt werden....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Begeisterung über eine Woche Theater und Zirkus

Eine Woche eine Kunst-Forschungsstation mit Theater und Zirkus: Das bot “Die Fliegende Insel” von Latibul im Kinder- und Jugendzentrum DOMIZIEL im Rahmen der Aktion “Eine gemischte Tüte” der AGOT NRW (Arbeitsgemeinschaft der offenen Türen). Über 50 Kinder und Jugendliche waren täglich zum Zirkuszelt gekommen und hatten viel Spaß beim Ausprobieren, Mitmachen und bei den täglichen Aufführungen.

Die Theater- und Zirkuspädagogen von Latibul zeigten nicht nur eigene kleine Stücke wie „Vor lauter Laken“ und „Das Taubenlied“, sondern bezogen die Kinder und Jugendlichen in anschließenden Workshops immer wieder mit ein. Besonders gefragt waren auch die Zirkusworkshops. Verkleidung, Jonglage und Akrobatik standen bei den jungen Teilnehmern hoch im Kurs....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Das große „Vielfalt-Buch“ ist erschienen

Bereits seit einigen Jahren nimmt das Kinder- und Jugendzentrum DOMIZIEL am landesweiten Projekt „Vielfalt – Wir leben sie“ der AGOT-NRW teil.

2021 gab es in den teilnehmenden Einrichtungen Schreibwerkstätten zum Thema Vielfalt. „Diese Geschichtensammlung zeigt einmal mehr, was Vielfalt wirklich bedeutet: im Wortsinn und darüber hinaus“, heißt es im Buch. „Geschichtenschreiben ist mehr, als Schreib- und Lesekompetenz zu fördern. Geschichten sind eine Gedankenreise. Sie entführen in fantastische Welten, erlauben über Grenzen hinweg zu denken, können Emotionen entfachen, unterhalten und nachdenklich stimmen.“...    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Vielfalt im DOMIZIEL wird auch 2020 gefördert

(GM) Zum Abschluss des im Jahr 2019 erfolgreich durchgeführten und vom Land NRW geförderten Integrationsprojektes „Ich, Du, Wir – Gemeinsam Einzigartig – Vielfalt, wir leben sie im DOMIZIEL!“, sind 36 Jugendliche in die Trampolinhalle Superfly nach Aachen gefahren. Für die Jugendlichen ein schöner Tag mit viel Spaß und Leichtigkeit.

Zum Jahresabschluss ist auch die AGOT-NRW-Dokumentation aller Best-Practice-Projekte zu den Themen „Mädchen stärken“, „Identität stiften“, „Mitbestimmung leben“ und „Raum geben“ erschienen. Das Kinder- und Jugendzentrum DOMIZIEL hat in Kooperation mit drei weiteren Kinder- und Jugendeinrichtungen in NRW in einer Profilgruppe mit dem Thema „Identität stiften“ gearbeitet....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Identität stiften – Ein Projekt der AGOT-NRW im DOMIZIEL

„Vielfalt – Wir leben sie im DOMIZIEL“ lautet der Titel eines aktuellen Projektes, das vom Land NRW über die Arbeitsgemeinschaft der Offenen Türen (AGOT-NRW) gefördert wird und das die Integration und das Miteinander von Kindern und Jugendlichen unterschiedlicher Herkunft weiter fördern und deren Bildungschancen weiter verbessern soll.

In diesem Jahr lautet der Titel „Ich, Du, Wir – Gemeinsam – Einzigartig! – Vielfalt – Wir leben sie im DOMIZIEL, indem wir Identität stiften!“...    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Abenteuer im Kletterwald Brühl

Das Kinder- und Jugendzentrum DOMIZIEL hat im Rahmen des Projektes „Vielfalt wir leben sie“ der AGOT-NRW einen erlebnispädagogischen Tag im Kletterwald Brühl verbringen dürfen.

Teilnehmen konnten die ehemaligen Viertklässler der Grundschule. Die Kinder hatten zuvor an einem Training der Persönlichkeitsförderung teilgenommen. Dieses Training wurde von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Kinder- und Jugendzentrums DOMIZIEL in Kooperation mit der Grundschule durchgeführt.

Es war ein aufregender und spaßiger Tag. Die Kinder haben eigene Grenzen überwunden und sind begeistert nach Hause gefahren....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Förderung der sozialen Kompetenz und „Ich-Stärke“

Anfang Februar 2019 wird die St. Elisabeth-Grundschule in Kooperation mit dem Kinder- und Jugendzentrum DOMIZIEL eine kostenfreie AG zum Thema „Soziale Kompetenz und Ich-Stärke“ für die Schülerinnen und Schüler der 4. Schulklassen anbieten.

Im Rahmen der AG wird den Kindern spielerisch die Möglichkeit geboten, die eigene Identität zu fördern bzw. zu finden, um ein selbstbestimmtes Miteinander in der Gemeinschaft aktiv mitzugestalten.

Zur Vorbereitung findet am Donnerstag, 17.01.19, um 19.30 Uhr in der Grundschule ein Elternabend statt....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Jugendzentrum trifft Jugendfeuerwehr

(GM) Im Rahmen des vom Land NRW geförderten Projektes „Vielfalt – Wir leben sie!“ hat am vergangenen Mittwoch ein gemeinsamer Ausflug des Kinder- und Jugendzentrums DOMIZIEL und der Jugendfeuerwehr Blatzheim in die Lasertag-Halle nach Frechen stattgefunden.

Nach den sportlichen Betätigungen grillten die 22 Teilnehmenden gemeinsam auf dem Gelände der Blatzheimer Feuerwehr.  Zum Abschluss führte die Jugendgruppe der Feuerwehr ein Brandeinsatztraining vor. Die Teenager des Jugendzentrums konnten bei dem simulierten Einsatz kräftig mit zupacken und unter Anleitung der Betreuer auch Löschgeräte bedienen....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Ausflug mit Mädchen ins Jumphouse

Mit 11 Mädchen im Alter von 12 – 15 Jahren und 2 Betreuerinnen des Arbeitskreises Mädchenarbeit Blatzheim ging es ins Jump House nach Köln. In der 3.800 qm großen Trampolinhalle konnten sich die Mädels austoben und Spaß haben.

90 Minuten wurden verletzungsfrei (kleine Schürfwunden gehören nun mal zu actionreichen Stunts dazu), akrobatische Glanzleistungen gezeigt und eine Partie Feuerball oder Trampolin-Basketball gespielt. Nachdem alle Schließfächer gefunden waren, ging es ausgepowert mit dem Bus wieder zurück zum DOMIZIEL....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht