„Kampf“ um Stimmen – 6.500 Euro für fünf Blatzheimer Vereine

Bis zur letzten Stunde wurde teilweise um die Stimmen gekämpft. Ganze Familien, Gruppen beim Zeltlager, beim Vorbereitungstreffen der Ferienspiele oder anderswo waren am letzten Tag damit beschäftigt, die letzten Stimmen im Internet einzugeben, was durch die Überlastung des Servers noch erschwert wurde. Es war spannend, anstrengend, aber auch lukrativ für die fünf Blatzheimer Vereine, die an der ALDI-Vereinsaktion teilgenommen haben. 31.511 Stimmen fielen auf die Projekte der Blatzheimer Vereine und brachten 6.500 Euro....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Zuschüsse für über 500 Kinder und Jugendliche

Im nächsten Sport- und Kulturausschuss am 01.12.2021 steht die Vergabe von Fördermitteln auf der Tagesordnung. So erhalten die Vereine im sportlichen und kulturellen Bereich für Kinder und Jugendliche einen Zuschuss von je 7.50 pro Jahr.

In Blatzheim sind beim TV-Blatzheim, SV-Blatzheim und bei den Tanzgruppen der Knollebuure insgesamt 527 Kinder und Jugendliche aktiv. Das ergibt eine Fördersumme von insgesamt knapp 4.000 Euro. Hinzu kommt noch ein Betriebskostenzuschuss an die Schützen in Höhe von 410 Euro....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Wann wird man je verstehen?

Mit Marlene Dietrichs „Sag mir, wo die Blumen sind“ begann die diesjährige Gedenkfeier zum Volkstrauertag. So begann auch Ortsvorsteher Klaus Ripp seine Ansprache mit den Worten: „Ja, wann wird man je verstehen? Angesichts der Kriege, des Terrors, der Verfolgung unserer Tage, angesichts von Rassismus und Intoleranz muss man sich immer wieder fragen: Wann wird man je verstehen?“

Ripp hob hervor, dass der Volkstrauertag kein Relikt aus früheren Zeiten ist, sondern aktueller denn je. Er lobte, dass immer mehr weiterführende Schulen sich mit dem Thema beschäftigen und zitierte Schülerinnen vom Gymnasium in Neumünster und Emsdetten....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Einladung zur Gedenkfeier

Es ist eine gute Tradition in Blatzheim, am Volkstrauertag der Toten der Weltkriege und der Kriege und Gewalttaten unserer Zeit zu gedenken.

Daher laden Ortsvorsteher Klaus Ripp und die Blatzheimer Vereine am kommenden Sonntag, 14.11.2021, zu einer kurzen Gedenkfeier um 10.15 Uhr (nach der Messe) am Ehrenmal auf dem Pfarrer-Wolters-Platz ein.

zur Artikelansicht

Kapellenverein bestätigte Vorstand

Auf der Mitgliederversammlung des Kapellenvereins stand satzungsgemäß die Neuwahl des Vorstands auf der Tagesordnung. Einstimmig wurde der bisherige Vorstand wiedergewählt: stellv. Vorsitzender ist Georg Schlang, Kassenwart Norbert Schlang, Schriftführer Lothar Neufeind und Elfriede Pingen komplettiert als Beisitzerin den Vorstand. Jürgen Außem und Willi Wehren bleiben Kassenprüfer. Vorsitzender ist qua Amt der leitende Pfarrer Ludger Möers.

Der Kapellenverein kümmert sich um die Pflege und Unterhaltung der Kapelle im Oberdorf....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Skatclub „Gut Blatt“ wird 20

2001 wurde offiziell der Skatclub „Gut Blatt Blatzheim von 2001“ im Kunibertus-Haus gegründet. Danach folgte der Umzug ins Sportlerheim und als dies nicht mehr genutzt werden konnte, treffen sich die Skatbrüder wieder im Kunibertus-Haus.

Nach der Corona-Zwangspause wird hier wieder regelmäßig alle 14 Tage am Montag ab 16.30 Uhr Runde um Runde gespielt. Eine große Jubiläumsfeier lässt Corona allerdings nicht zu.

Gerne sind weitere Spielerinnen und Spieler willkommen. Ansprechpartner ist Matthias Lerschmacher (Tel. 02275 1711)....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Zuschüsse für Jugendarbeit

Über den Stadtjugendring sind viele Jugendverbände der Kolpingstadt Kerpen zusammengeschlossen. Für die Arbeit des Stadtjugendrings stellt der aktuelle Haushalt 15.000 Euro zur Verfügung.

Dieses Geld wird durch den Stadtjugendring für die Arbeit vor Ort auf die einzelnen Gruppen verteilt. Letzte Woche hat der Jugendhilfeausschuss den Vorschlag des Stadtjugendrings einstimmig beschlossen.

Insgesamt erhalten 27 Jugendgruppen im Stadtgebiet einen Zuschuss. In Blatzheim erhalten die Jugendfeuerwehr 403,25 Euro und das Tambourcorps Edelweiß 203,25 Euro....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Stadt fördert Kinder- und Jugendarbeit der Vereine

Im kommenden Sport- und Kulturausschuss steht u.a. die Gewährung an Zuschüsse für Vereine an. Konkret werden Kinder und Jugendliche in Sport- und Kulturvereinen mit einem Betrag von 7,50 je Person und Jahr gefördert.

So können sich in Blatzheim der Turnverein über 2347,50 € (für 313 Kinder und Jugendliche), der SV Blatzheim über 772,50 € (für 103 Kinder und Jugendliche) und die KG Knollebuure über 915,00 € (für 122 Kinder und Jugendliche) freuen. Zusätzlich erhalten die Schützen noch einen Betriebskosten-Zuschuss von 686,52 € für ihr Schützenheim....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Weitere Absagen durch Corona

Weitere Vereinsfeste, die für den Herbst geplant waren, müssen nun wegen Corona abgesagt werden.

Nach dem 100-jährigen Jubiläum des Turnvereins, das eigentlich an diesem Wochenende gefeiert werden sollte, trifft es nun auch das Tambourcorps Edelweiß Blatzheim, das am ersten Oktoberwochenende 95-jähriges Jubiläum feiern wollte. Ob dieses Fest im kommenden Jahr wiederholt wird, ist noch ungewiss.

Abgesagt wurde auch schon das Oktoberfest der Schützen am 10.10.2020.

Abgesagt wurde auch bereits die karnevalistische Pfarrsitzung der Pfarrgemeinde St. Kunibert, die am 31.01.2021 stattfinden sollte....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht

Der erste Bienenfutter-Automat in Blatzheim

(CG) Der heftige Wind verwehte beinahe alle wahren Stars der Eröffnung des ersten Bienenfutterautomaten: Bienen und sonstige Insekten waren kaum zu sehen. Sonst war die Stimmung fröhlich bei der Inbetriebnahme des leuchtend gelben ausgedienten Kaugummiautomaten mit den knallbunten Blumen darauf. Er hängt am Gartenzaun der Familie Willems in Blatzheim. Dort verläuft die neue Veloroute der Stadt Kerpen. Mignon Willems ist auch die Initiatoren des Projektes. Sie ist Hobbyimkerin und las von der Idee des Dortmunder Handwerksmeisters Sebastian Everding. 20 Standorte für die umfunktionierten Kaugummiautomaten gibt es mittlerweile bundesweit und in Blatzheim ist der erste Standort im Rhein-Erft-Kreis....    Zur Artikelansicht mit Fotos und evtl. weiteren Dokumenten

zur Artikelansicht